• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wettkampf: Großes Highlight für Schwimmer

18.06.2018

Ganderkesee Sportliche Höchstleistungen boten am vergangenen Wochenende knapp 500 Schwimmer beim 28. Ganderkeseer Schwimmfestival. Zwei Tage lang wurde das Ganderkeseer Freibad zum Mekka von unzähligen Schwimmbegeisterten aus der gesamten Region.

„Das Festival ist immer wieder ein Highlight“, sagte Teilnehmerin Anja Hoppe von der SGS Hude-Sandkrug und sprach dabei für viele. 45 Wettkämpfe und viele weitere Highlights rund ums Element Wasser standen beim ausrichtenden Schwimmverein Ganderkesee auf dem Programm – und sorgten gleich fünf Mal für neue Veranstaltungsrekorde. Gerade die Staffeln des Delmenhorster SV waren dabei Garanten für neue Bestzeiten. Über die 4x 100 Meter Freistil der Jungen, die 4x 100 Meter Lagen der Mädchen sowie über die 4x 100 Meter Brust der Mädchen und Jungen stellte der DSV neue Rekorde auf. Über die 50 Meter Schmetterling jubelte außerdem Mira Förster (TSV Achim 1860) über eine starke Zeit. Auch in der Mehrkampfwertung der Mädchen jubelte Förster vor Tatjana Barke (Delmenhorster SV) über den ersten Platz. Bei den Jungen war Fabio Röpe (SV Bremen) ausgezeichnet.

Neben den üblichen Disziplinen sorgte auch das traditionelle Familien-Schwimmen für ein echtes Spektakel. Die beste Familie aus dem Landkreis war die Familie Schoon von der SGS Hude-Sandkrug auf Platz sechs, direkt gefolgt von der Familie Hinrichs (SV Ganderkesee). In der anschließenden 50 Meter-Elimination, bei der in kurzer Zeit im direkten Duell angetreten wurde, hatten Jennifer-Ruth Proske (TSG Huchting/Blumenthal), Mira Förster (TSV Achim) Fabio Röpe (SV Bremen) und Jonathan Seele (Huchting/Blumenthal) die größten Kraftreserven.

In den insgesamt 45 Wettkämpfen dominierten besonders die Athleten aus Bremen und Delmenhorst. Erfolgreichster Landkreis-Vertreter war der Wildeshauser Erdi-Vahap Ilboga (SG Region Oldenburg, Jahrgang 2006), der gleich sieben Wettkämpfe gewann (200 Meter Lagen, 50 Meter Brust, 100 und 50 Meter Rücken, 100 Meter Freistil, 100 und 50 Meter Brust). Jannes Heise (Wardenburger SV, 2008) stand über die 200 Meter Lagen, 50 Meter Freistil sowie über 100 und 50 Meter Rücken ganz oben auf dem Podest. Jarle Finn Ahlers (SGS Hude-Sandkrug) setzte sich dazu über 50 und 100 Meter Rücken sowie die 50 Meter Freistil und Brust durch. Thore Meyer (SV Wildeshausen, 2004) war über 50 Meter Rücken und die 200 Meter Brust nicht zu stoppen, Svenja Hoppe SGS Hude-Sandkrug, 2008) über 200 Meter Brust. Auch Alexander Fabisch (AK 30, 50 Meter Freistil) und Inken Mönning (1998, 50 Meter Rücken) vom gastgebenden SV Ganderkesee schafften jeweils einen Einzelsieg.

Die Veranstaltung der Ganderkeseer kam auch in diesem Jahr hervorragend bei Jung und Alt an. „Es ist die schönste Veranstaltung in der Wettkampfsaison“, waren sich Anke Mönning-Lüdeke und Anja Hoppe vom Nachbarverein SGS Hude-Sandkrug einig. „Wir haben hier von Freitag bis Sonntag mit den anderen Teilnehmern gezeltet. Es war wieder sehr familiär und hat Spaß gemacht.“

Bis zur 29. Auflage des Ganderkeseer Schwimmfestivals müssen sich die Athleten nun aber gedulden. Wegen Umbauarbeiten des Freibades hat sich der Verein entschieden, die Veranstaltung im kommenden Jahr nicht stattfinden zu lassen. „Viele haben gefragt, ob wir nicht umziehen wollen“, berichtete Vorsitzender Marco Loewenstein: „Wir haben uns aber bewusst dagegen entschieden, da die Infrastruktur mit unserem Vereinsheim kaum woanders möglich ist“. Umso größer dürfte die Vorfreude auf das Schwimmfest 2020 werden...

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.