• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis: Ganderkesee wird Vizemeister

09.07.2014

Landkreis In der Tennis-Bezirksliga der Männer hat der Ganderkeseer TV auch in seinem dritten Punktspiel die weiße Weste gewahrt.

Männer, Bezirksliga: TC BW Oldenburg - Ganderkeseer TV 2:4. In Oldenburg wartete der erwartet schwere Brocken auf die Ganderkeseer, für die am Ende aber der dritte Sieg im dritten Spiel herausspringen sollte. Den Grundstein dafür legten die Gäste in den Einzeln, wo Patrick Jersch (6:1, 6:0), Jan Lintelmann (6:3, 3:6, 6:1) und Kai Reiners (6:2, 6:2) gegenüber einer Niederlage von Serign Samba (3:6, 6:4, 4:6) eine 3:1-Führung herausspielten. Auch im Doppel lief es für Samba nicht wie erhofft, hier unterlag er mit Lintelmann in drei Sätzen (2:6, 6:3, 1:6). Für den Siegpunkt sorgten Markus Jeske/Olaf Dieszbrock im zweiten Doppel (6:2, 6:3).

Männer 30, Landesliga: Bückeburger TV - TSG Hatten-Sandkrug 4:2. Die Hatter, die ohne ihren Spitzenspieler Sven-Erik Schmidt-Seidel auskommen mussten, verkauften sich beim Tabellenführer teuer, konnten ihn aber nicht stürzen. Dafür agierte Bückeburg in den entscheidenden Partien einfach abgeklärter. Bei der TSG überzeugte allen voran Christian Seidl, der an Position eins auflief und sowohl im Einzel (3:6, 6:1, 6:4) als auch im Doppel an der Seite von Klaus Gebker (7:5, 3:6, 6:4) punktete. Die anderen Partien gingen jeweils in zwei Sätzen an die Gastgeber. Für die TSG geht es am Sonnabend, 12. Juli, auf eigener Anlage mit dem nächsten Topspiel gegen den Tabellenzweiten Oldenburger TeV weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer 50, Landesliga: Ganderkeseer TV - Polizei SV Oldenburg 5:1. Mit diesem klaren Heimsieg in ihrem letzten Punktspiel machten die Ganderkeseer die Vizemeisterschaft perfekt. Lediglich Horst Walde musste sich im Spitzeneinzel Harald Reyle geschlagen geben (6:7, 6:2, 8:10), die anderen Duelle entschieden Wolfgang Driever (6:2, 6:2), Hans-Hermann Breuer (7:5, 6:4), Krzysztof Wicherek (6:3, 6:4), Walde/Driever (6:0, 6:2) und Djerdj Saghmeister/Breuer (6:0, 6:1) für sich.

Verbandsklasse: Ahlhorner SV - MTV Hohenkirchen 4:2. Im vierten Saisonspiel feierten die Ahlhorner ihren ersten Sieg. Die Entscheidung fiel in den Doppeln, nachdem Erwin Schlotfeld (0:6, 2:6), Dieter Hartmann (6:3, 6:1), Rainer Ludwig (3:6, 3:6) und Dieter Schack (7:5, 6:1) die Einzel mit dem Zwischenstand von 2:2 abgeschlossen hatten. Nach einem klaren Zweisatzsieg von Hartmann/Ludwig (6:0, 6:3) setzten sich auch Schlotfeld/Schack nach hartem Kampf durch (6:4, 4:6, 6:4).

Männer 65, Oberliga: Ganderkeseer TV - TV Schwanewede 3:3. Gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, der bis dato noch keinen Punkt auf der Habenseite verbucht hatte, kamen die Ganderkeseer nicht über ein Unentschieden hinaus und warten somit weiter auf den ersten Saisonsieg. Karl Heinz Witte und Gerhard Meier machten in den Einzeln mit ihren Gegnern kurzen Prozess und gewannen jeweils mit dem identischen Ergebnis von 6:1, 6:1. Michael Mrochen (1:6, 6:7) und Harry Meyfeld (1:6, 2:6) verloren. Witte/Mrochen sicherten anschließend das Unentschieden (6:4, 6:1), Meier/Meyerfeld (2:6, 4:6) verpassten derweil den Siegpunkt.

Verbandsliga: Huder TV - TC Wildbahn Norden-Norddeich 3:3. Durch das Unentschieden in ihrem letzten Saisonspiel verpassten es die Huder, sich vorzeitig aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu sichern. Beinahe wäre die Partie sogar verloren gegangen. In den Einzeln hielten Manfred Lohrenz (6:0, 6:0) und Dieter Meivers (6:3, 2:6, 10:5) die Huder zum 2:2-Zwischenstand im Spiel. Nach einer Niederlage von Hans-Günther Ehlert/Werner Stenkamp (2:6, 2:6) retteten Edo Addicks/Lohrenz (6:1, 6:1) das Remis.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.