• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Turnier: Ganderkesee wird zu Reit-Mekka

04.06.2014

Ganderkesee Auf zahlreiche hochkarätige Reitsportler von nah und fern können sich die Fans des Pferdesports ab diesem Donnerstag, 5. Juni, bis Montag, 9. Juni, freuen. Auf der Reitanlage des Reitvereins Ganderkesee, Donnermoor 54, findet wieder das beliebte Pfingstturnier statt.

Rund 1900 Reiterinnen und Reiter haben sich für die fünf Wettkampftage angemeldet. „Das ist eine gute Zahl. Unser Pfingstturnier ist beliebt wie in jedem Jahr“, freut sich die stellvertretende Vorsitzende des Reitvereins, Ana-Lena Balzersen. Um das Programm in diesem Jahr ein wenig zu straffen, werde man die Dressurwettbewerbe nur noch bis zur Klasse M durchführe. Die Springprüfungen finden wie gewohnt bis zur höchsten Wertung, der Klasse S, statt.

„Die Vorbereitungen gehen jetzt in die heiße Phase. Ein Blick auf die Wetterkarte verspricht uns gute Vorhersagen für die Wettkampftage“, gibt sich Balzersen voller Vorfreude auf das fünftägige Turnier.

Den Anfang machen am Donnerstag ab 15 Uhr die Starter bei der Springprüfung der Klasse A*. Im Anschluss findet ab 17 Uhr die Zeitspringprüfung der Klasse L statt.

Am Freitag finden die Springpferdeprüfungen der Klassen A*, L und M* in der Zeit von 7.30 bis 19 Uhr statt. Die Dressurprüfungen werden von 8.30 bis 15 Uhr abgehalten. Am Sonnabend und Sonntag findet sowohl auf dem Springplatz als auch auf den beiden Dressurplätzen von 8 bis 17 Uhr ein breites Programm statt.

Der Montag steht wieder einmal im Zeichen der Kutschfahrer. Die Fahrer messen sich in den Disziplinen Dressur und Hindernisfahrten.

Als bekannte Gesichter gehen auch diesem Jahr wieder die Lokalmatadoren Jenny und Torsten Tönjes in verschiedenen Wettbewerben an den Start. Olympia-Siegerin und Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth hat für sechs Wettkämpfe gemeldet. Ebenfalls zum Kreis der Favoriten in ihren Disziplinen gehören Rolf Moormann (Reitverein Ahlhorn) sowie Gerd und Hendrik Sosath vom Reitverein Sturmvogel Berne. In der Dressur geht Vorjahressiegerin Silvia Busch-Kuffner wieder an den Start.

Die Meldestelle ist am Donnerstag ab 13 Uhr und an den anderen Tagen jeweils eine Stunde vor Beginn der ersten Prüfung geöffnet.


Mehr Infos unter   www.rv-ganderkesee.de/downloads/ 
Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.