• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Ganderkeseer holen viele Titel

21.06.2017

Ganderkesee Mit großem Erfolg kehrten die Leichtathleten der LGG Ganderkesee aus Celle zurück, wo sowohl die Landesmeisterschaften als auch die Norddeutschen Meisterschaften stattfanden.

Besonders die Frauen freuten sich, wieder mit einer Staffel an den Start gehen zu können. Durch die beiden „Neu-Seniorinnen“ Anna Meyer und Karen de Groot (W 30) war dies möglich geworden. Allerdings waren sie in ihrer Altersklasse die einzige Staffel und mussten so über die Zeit (Leistungsstandard 57,0 Sekunden) versuchen, den Titel zu erringen. Zusammen mit Silvia Braunisch (W 55) und Diana Garde (W 45), am Ende gelang dies in 55,06 Sekunden.

Diana Garde wurde außerdem jeweils Doppelmeisterin über 100 (14,23) und 200 Meter (29,45), außerdem Vizemeisterin im Weitsprung (4,63 Meter) und Dreisprung (9,94). Karen de Groot wurde ebenfalls Doppelmeisterin im 400- m-Lauf (66,53). Im Speerwurf verpasste sie den Doppeltitel um 30 Zentimeter und wurde mit 33,79 m Vize-Landes- und Norddeutsche Meisterin. Über die 800 m sicherte sie sich mit 2:35,79 Minuten den Landesmeistertitel sowie den Norddeutschen Vizemeistertitel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Silvia Braunisch landete im Hochsprung mit 1,32 m in beiden Wettbewerben ganz vorne. Inge de Groot (W 65) wurde Doppelmeisterin im Diskuswurf mit 24,09 m und erzielte damit einen neuen Kreisrekord. Anna Meyer wurde im Hochsprung Dritte mit 1,47 m und schaffte im Kugelstoßen Rang vier (9,99).

Bernd Logemann kam in der Klasse M 55 mit dem Rückenwind im Speerwurf überhaupt nicht zurecht. Von den sechs Versuchen wurden nur zwei gemessen – die übrigen waren vom Winde verweht und wurden ungültig gegeben. Das erste Mal ging Harry Meyfeld (M 70) für die LGGG an den Start. Er kam über die Sportabzeichenabnahme zum Wettkampfsport und hatte bereits im Weitsprung 4,16 m im Wettkampf erzielt. In Celle hatte er jedoch nur einen gültigen Versuch von 3,99 m und wurde damit Dritter seiner Altersklasse. Ulrich Garde (M 50) ging aufgrund einer Verletzung nicht an den Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.