• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HALLENFUßBALL: Ganderkeseer Kicker nehmen direkten Kurs auf Titel

07.02.2006

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/HEF - Nach sechs Stunden B-Juniorenfußball in der Wildeshauser Gymnasiumhalle stand der Sieger des Wittekind-Cups fest: Im Finale hatte sich der Fußball-Kreisligist TSV Ganderkesee 2:1 gegen Gastgeber VfL Wildeshausen (Bezirksliga) durchgesetzt. Dritter wurde der VfL Stenum, der im kleinen Finale mit 2:1 gegen TB Bookholzberg gewann.

Ausgelassene Freude herrschte bei den B-Junioren aus Ganderkesee: „Das Turnier hier ist supergut und problemlos abgelaufen. Und wir hatten mächtig viel Spaß“, resümierte Markus Riedel vom TSV. Mit zehn Treffern war er erfolgreichster Torschütze.

Ganderkesee ging den direkten Weg ins Finale. Die von Helmut Reiß gecoachte Mannschaft überstand die Vorrunde verlustpunktfrei (15 Punkte aus fünf Spielen mit 18:4 Toren). Im Halbfinale wäre der TSV beinahe gestrauchelt. Erst im Neunmeterschießen setzten sich die Reiß-Jungs gegen die überraschend guten Bookholzberger durch. Im Endspiel trafen sie auf die erste Mannschaft des Gastgebers. Beide Teams hatten bereits in der Vorrunde gegeneinander gespielt. Dabei siegte der TSV 4:2. Im Finale machte es der VfL den Ganderkeseern schwerer. Dass am Ende die Gäste knapp mit 2:1 gewannen, lag daran, dass der VfL viele Chancen vergab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im kleinen Finale trafen die Bookholzberger auf den VfL Stenum. Bookholzberg hätten beinahe die Sensation geschafft, denn es verlor nur 1:2. Dennoch konnte der Turnerbund mehr als zufrieden sein, denn sein Keeper, Florian Wachtendorf, war der beste des Turniers.

Enttäuschend verlief das Turnier für die Bezirksligavertretung vom VfR Wardenburg. Schon im Viertelfinale war Schluss für die Junioren-Kicker. Die Mannschaft scheiterte hier am Überraschungsteam aus Bookholzberg.

Perfekt organisiert hatten die Wildeshauser Verantwortlichen um Martin Stendal das Turnier. „Uns war heute ein reibungsloser Ablauf wichtiger als die Platzierung unserer eigenen Mannschaften“ sagte Stendal. So coachten sich die beiden Wildeshauser Teams während des Turniers überwiegend selber. „Ich fand das okay“ zog Wildeshausens B-Junior Simon Kolhoff Bilanz. Der 15-Jährige ergänzte, dass es „mal etwas ganz Neues“ war.

Auch die von den Wildeshausern geschaffenen Rahmenbedingungen fanden eine positive Resonanz. Für den Ganderkeseer Thorsten Niehaus stand fest: „Das war ja richtig klasse mit der Rund-Um-Bande. Mit so einer hohen Bande haben wir bislang noch nicht gespielt.“

Elf von 13 Landkreisvereinen, die über eine B-Juniorenmannschaft verfügen, nahmen am Wittekind-Cup teil. Mit Stolz können die Ganderkeseer nun von sich behaupten, dass sie inoffizieller Hallenkreismeister des Landkreises sind. „Wir hatten für die Organisation nur drei Wochen Zeit. Dass trotzdem alle Teams, die zugesagt haben, auch erschienen sind, ist eine tolle Aktion von allen Trainern und Spielern“, bedankte sich Stendal am Ende bei den Anwesenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.