• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

REITEN: Ganderkeseer mischen vorne mit

17.05.2005

GANDERKESEE GANDERKESEE - Flexibilität war Trumpf in Ganderkesee. Bestes Beispiel war Springreiter Stephan Geue. Hatte er doch bei der Siegerehrung im M/A-Springen am Sonntag seine Reitkappe vergessen. Kurzerhand gab Richter Günter Hegeler dem Profi seine Melone. Mit einem schelmischen Grinsen nahm Geue die goldene Siegerschleife entgegen. Er gewann die Prüfung im Sattel von Laokoon null in 57,50 Sekunden. „Es ist doch toll, dass wir trotz des Regens noch lachen können“, schmunzelte der Sieger.

Aus den Reihen des Gastgebers mischten gleich zwei Teilnehmer in den Wettbewerben der Klassen M uns S erfolgreich mit. Nahtlos ging die Siegesserie von Torsten Hische und seiner Stute Simona weiter. Das Duo ritt der Konkurrenz am Sonnabend im Stechen des M-Springens davon. Mit zwei Sekunden Vorsprung verwies er Franz Haider (Höven) und Nina Ganske (Brettorf) auf die Plätze. Zweiter RVG-Crack war Jessika Voigt. Die 18-jährige Springreiterin strich vor heimischer Kulisse ihre zweite S-Platzierung ein und war auch in den M-Springen mehrfach auf vorderen Plätzen zu finden.

Erfolgreichste Reiterfamilie war einmal mehr der Sosath- Clan aus Lemwerder. Vater Gerd gewann am Freitag mit Quality das Ganderkeseer Springpferdechampionat. Tochter Janne siegte im M-Springen und war im Großen Preis hochplatziert. Dritter im Bunde war Hendrik Sosath, der im März das HGW Nachwuchschampionat in Dortmund gewann. Er sicherte sich mehrere Platzierungen im M-Bereich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Oliver Ross war es schon ein komisches Gefühl: Der 36-jährige Springreiter vertrat bis zum 31. Dezember 2004 die Farben des RV Ganderkesee und tritt seit 2005 für den RV Aller-Weser an, weil er im Bereich des Landesverbandes Hannover-Bremen einen Ausbildungsstall eröffnet hat. Ross sicherte sich mit Lucullus den Sieg im Großen Preis (siehe Bericht im Hauptsport) und freute sich riesig: „Es war trotz des Wetters ein tolles Wochenende und ich hab mich wohl gefühlt“, sagte er. Ross war in den vergangenen Jahren der erfolgreichste Springreiter des RVG.

Corinna Hagstedt hatte in den vergangenen Jahren einen Bogen um die Dressurprüfungen in Ganderkesee gemacht. „Der Grasboden lag Favourite Dream einfach nicht“, erklärte sie. Das Geläuf der neuen Dressurvierecke am Donnermoor sagte dem Duo zu. Mit 837 Zählern hatte alle drei Wertungsrichter die Lokalmatadorin vorne. Die Studentin hatte auf die zweitplatzierte Anke de Boer aus Ostfriesland 50 Punkte Vorsprung. Im zweiten Wettbewerb der Klasse M gewann Anja Engelbart aus dem Stall Schockemöhle. Sie verwies die Hövenerin Nadine Willms auf den zweiten Platz.

Siegreich präsentierte sich zudem die Equipe der RVG in der A-Mannschaftsdressur. Bettina Behrens, Martina Brauer, Frank Minnemann und Svenja Hempel verwiesen mit der Wertzahl 8,20 den RC Hude und den RV Grüppenbühren auf die Plätze.

Talent Jessika Voigt streicht ihre zweite S-Platzierung

ein

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.