• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ganderkeseer Schüler schnuppern kurz an Berlin

12.03.2010

GANDERKESEE Knapp am Finale vorbei geschrammt sind die Ganderkeseer Handball-Jungen der Wettkampfklasse III (Jahrgang 1995 bis 1997) beim Landesentscheid des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ am Mittwoch. Die Mannschaft des Gymnasiums belegte in Barsinghausen den dritten Platz. „Wir haben kurz an Berlin geschnuppert“, lautete das Fazit von Trainer Detlef Heinze.

Er war mit der Leistung seiner Jungen zufrieden. „Wir sind nicht hingefahren, um unbedingt Erster zu werden. Es zeichnete sich ab, dass wir mithalten können. Aber in der zweiten Halbzeit waren die Jungs einfach zu kaputt“, sagte Heinze. Auch die Aufregung habe eine Rolle gespielt.

Gegner im ersten Spiel war die KGS Waldschule Schwanewede (Lüneburg). Das Spiel endete 8:8. Die meisten Tore für Ganderkesee erzielte Dominik Ludwig. Im zweiten Spiel setzten sich Heinzes Jungen gegen das Northeimer Gymnasium Corvinianum (Braunschweig) mit 16:8 durch. Die meisten Treffer für Ganderkesee erzielte Tizian von Lien. Dann mussten sich die Ganderkeseer schließlich geschlagen geben: Die Christopherus Schule Elze (Hannover) setzte sich mit 12:8 durch.

Zur Ganderkeseer Mannschaft gehören Jan-Luca Linde, Jan-Niklas Ordemann, Maximilian Beverburg, Dominik Ludwig, Jonas Jochim, Marcel Donner, Tizian von Lien, Alexander Beer, Jonas Meißner, Björn Homburg und Fynn-Luca von Lien. Betreuerin ist Lara Jeworowski.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.