• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schlussschießen: Gastgeber Bürstel-Immer gleich dreimal ganz vorn

22.10.2013

Immer Mehr als 250 Schützinnen und Schützen traten beim Schlussschießen des Ganderkeseer Schützenbundes in den Stand. Dabei setzten sich jeweils dreimal Teams des gastgebenden SV Bürstel-Immer und des SV Urneburg durch. Schützenbund-Präsident Heiko Brackhahn zeichnete Mannschaften und Einzelsieger in acht Alters- und Leistungsklassen aus.

Bei den 1. Herrenmannschaften verteidigte (wie berichtet) der SV Urneburg mit 1115 Ringen seinen Titel. Beste Einzelsieger waren Torsten Niehaus (96) und Jens Iversen (95), beide vom SV Urneburg. Das beste Team bei den 2. Herren heißt SV Bürstel-Immer. Es setzt sich mit 548 Ringen gegen Annenheide (547), Urneburg (530) und Grüppenbühren (521) durch. Holger Schlesier und Gerold Kruse (94), beide vom SV Bürstel-Immer, heißen die Einzelsieger dieser Klasse.

Überraschend konnten sich die Gastgeber des Wettkampfs auch bei den Damen durchsetzen: Bürstel-Immer (844) lag vor Urneburg (829), Annenheide (821) und Ganderkesee (812). Birgit Tönjes (97) und Linda Schubert (96), beide vom SV Urneburg, lagen in der Einzelwertung vorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Freihand-Schießen sah Abonnements-Sieger SV Urneburg (242 Ringe) vorn. Bergedorf (237) landete auf Platz 2, vor Hoyerswege (226) und Grüppenbühren (216). Bei den Einzelsiegern stand letztlich Detlev Fortmann (44) vom SV Grüppenbühren auf dem Treppchen, knapp gefolgt von Udo Lübsen (43), SV Urneburg.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.