• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Gastrolle für Malte Plache

19.04.2012

Ein Huder war am vergangenen Sonnabend in der Fernseh-Spielshow „Schlag den Raab“ zu sehen. Malte Plache, Tischtennisspieler des TV Hude, hatte einen „Gastauftritt“. Zu Beginn der Sendung wurden die Kandidaten, die gegen Stefan Raab antreten wollten, in Filmen vorgestellt. Die Zuschauer stimmten ab, wer gegen den Pro-Sieben-Moderator in bis zu 15 Sport-, Geschicklichkeits- und Wissensspielen antreten und so um 1,5 Millionen Euro spielen durfte. Unter den Bewerbern war der Oldenburger Sportwissenschaftler Reint Janssen. Er ist ebenfalls Tischtennisspieler. Das wurde in seinem „Bewerbungsfilm“ gezeigt. In der Sporthalle der Oldenburger Universität spielte Janssen mit/gegen Plache. Janssen erhielt die meisten Zuschauerstimmen, verlor dann aber. Nach dem 14. Spiel lag Raab mit 69:41 Punkten vorn.

Eine lange Sperre bekam Tobias Böhm, Abwehrspieler der Bezirksliga-Fußballer des TSV Ganderkesee, aufgebrummt. Er hatte am Sonntag in der Partie gegen die TuS Eversten in der 81. Minute die rote Karte erhalten. Es war seine Dritte in dieser Saison. Böhm wurde mit einer Sperre von sechs Spielen, längstens bis zum 26. Mai 2012, belegt, berichtete das Internetportal snoa.de.

Eine organisatorische Glanzleistung vollbrachte wieder einmal die Badminton-Abteilung des Hundsmühler TV. 191 Spieler aus 60 Vereinen nahmen an ihrem Osterturnier teil. Sie kamen aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Im Einzel am ersten Turniertag mit 170 Spielen endete das Finale der Männer A erst gegen Mitternacht. Sieger wurde der Oberligaspieler Stephan Burmeister (SG Lengede/Vechelde). Im Fraueneinzel setzte sich die Vorjahresgewinnerin der B-Klasse, Catharina Haß vom TV Littfeld, durch. In den Doppeldisziplinen starteten 138 Spieler und Spielerinnen. In der A-Klasse erreichte der TV Metjendorf einen Doppelsieg. Das Herrendoppel A gewann Michael Rösener zusammen mit Frank Juchim (Bremer BC). Im Frauendoppel A holte sich Meike Mählhop zum zweiten Mal in Folge den Sieg. Sie spielte zusammen mit Wiebke Bunjes. Spieler aus dem Hundsmühler TV hatten bei dem sehr hohen Leistungsniveau kaum Chancen. Im Doppel B erreichten Jürgen Brünes und Matthias Trutnau den dritten Platz. Den vierten Rang im Damendoppel B belegten Birthe Weibrecht und Anne Schröder. Am letzten Turniertag stand das Mixed auf dem Programm. Dort waren die Littfelder Tim Steeger und Catharina Haß erfolgreich.

Der Golf-Club Wildeshauser Geest hat sein Ehepaarturnier ausgerichtet. 26 Ehepaare und Paare, die in eheähnlicher Gemeinschaft leben, gingen an den Start. Es wurde ein Vierer mit Auswahldrive gespielt. Das hieß: Beide schlugen den Ball ab und der, der am besten lag, wurde bis zum Loch weitergespielt. Annette und Bernd Seidel gewannen mit 16 Bruttopunkten einen Gutschein der Gastronomie des Golfclubs. Mit 43 Nettopunkten gewannen Margit und Hans-Joachim Schumacher einen Aufenthalt im Hotel „Heidegrund“ an der Thülsfelder Talsperre und einen Gutschein für das Golfen auf dem dortigen Platz. Je einen Gutschein für ein Abendessen im Hotel „Gut Altona“, beziehungsweise im „Landhaus Thurm-Meyer“ gewannen Heike und Frederik Deemter (36 Pkt.) sowie Barbara und Hermann Wolfram (33 Pkt.). Ebenfalls 33 Punkte erspielten Erika und Hans Ulrich sowie Anke Nordmeyer und Thomas Kern. Sie erhielten einen Gutschein der Gastronomie. Eva Heinke und Wilfried Schunke gewannen für 32 Punkte, die Platz sechs bedeuteten, ein Glas mit dem Logo des Golfclubs. Bereits an diesem Sonntag wird auf dessen Platz wieder ein Wettkampf ausgetragen: Es findet ein vorgabewirksames Stableford-Turnier für alle Handicap-Klassen statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.