• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Golf: GC Oldenburger Land feiert den nächsten Aufstieg

24.08.2011

DINGSTEDT Die Golfer des GC Oldenburger Land (GOL) hatten erneut Grund zum Feiern: Nachdem die Männermannschaft in die Landesliga aufgestiegen war, gelang der Clubmannschaft bei den Mannschaftsmeisterschaften des Golfverbandes Niedersachsen/Bremen der Aufstieg in die Gruppe III. Auf der Anlage des Golfparks Steinhuder Meer besiegte das Team den Gegner vom GC An der Göhrde mit 8:4 und steigt somit aus Gruppe IV in Gruppe III auf.

Acht Mannschaften mit Spielern, Ersatzspielern, Caddies und Betreuern waren nach Mardorf gereist. Es galt am ersten Spieltag, unter die ersten vier Teams zu kommen, um am folgenden Tag um den Aufstieg spielen zu können. Nach den vier Vierern lagen die GOL-Golfer schon auf dem zweiten Platz, nach weiteren acht Einzeln hatten sie bei gewerteten 90 Schlägen über Par zwar einen Rang verloren, das erste Zwischenziel war aber erreicht. Platz eins ging an die favorisierten Golfer aus Bad Zwischenahn vor dem GC an der Görde. Vierter wurde Bad Salzdetfurth.

Im direkten Duell mit dem Zweitplatzierten mussten Roman Szemetat, Bernd Brechlin-Wenke, Constantin Janßen, Vokke Meyer, Günther Voss, Gisela Wells, Uwe Noster, Thomas Eisert und der erst zwölfjährige Sören-Sebastian Schneider zeigen, ob sie sich auch im Lochspiel würden durchsetzen können. Nach den Vierern war der Grundstein gelegt: Brechlin-Wenke/Janßen, Szemetat/Voss und Noster/Schneider sorgten für eine 3:1-Führung. Unterstützt von angereisten Caddies aus dem Frauenteam des Clubs mussten aus den acht Einzeln noch 3,5 Punkte her. Die ersten drei erspielten Brechlin-Wenke, der den stärksten Spieler des Gegners besiegte, Szemetat und Janßen, der seinen Gegner immer wieder mit seinen langen Drives über rund 270 Meter beeindruckte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach den Niederlagen von Meyer und Eisert waren noch drei Spiele offen, und als Gisela Wells an der Bahn 16 ihrem Gegner gratulieren musste, schien es knapp zu werden. Das Zittern begann.

Für die Erlösung und großen Jubel beim GOL sorgte dann aber Uwe Noster, der nach einem verzogenen zweiten Schlag seinen Pitch aus 50 Metern „tot“ an die Fahne legte, den Putt versenkte und nicht mehr verlieren konnte. Er gewann dann auch sein Spiel, während fast gleichzeitig Günther Voss an Loch 18 seinen Par-Putt aus sechs Metern einlochte und auch noch den achten Punkt gewann.

Im zweiten Aufstiegsspiel setzte sich Bad Zwischenahn mit 8,5:3,5 durch, absteigen mussten Adendorf (2:10 gegen Wümme) und Schaumburg (nach Stechen gegen Vechta). In der Gruppe I gewannen die Golfer aus Rethmar die Niedersachsenmeisterschaft im Stechen am zehnten Extraloch gegen den Club zur Vahr aus Bremen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.