• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Geehrt und gewonnen

27.03.2018

Der VdK-Sozialverband Ahlhorn hat sich zur Jahreshauptversammlung getroffen. Neben den Regularien standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Dabei hatte Vorsitzender Andreas Huntke die Ehre, gleich mehrere der langjährigen Mitglieder auszuzeichnen, darunter auch Edit Zenker (10 Jahre). Zu den Gratulanten gehörte ebenfalls Schriftführerin Brigitta Zerhusen und der VdK-Kreisverbandsvorsitzende Manfred Huck. Er nutzte die Versammlung, um auf das Leistungsspektrum und damit auf die Pläne des Sozialverbandes für das laufende Jahr hinzuweisen. Wie im Jahr 2017 hat der VdK Ahlhorn auch für dieses Jahr wieder ein Aalessen, ein Spargelessen und ein Grünkohlessen geplant. Da der „Tannenhof“ in Bissel jedoch schließt, finden die Veranstaltungen in anderen Lokalen statt.

Reichlich Urkunden, Plaketten und Pokale sind am Wochenende beim Ortspokalschießen des Schützenvereins Huntlosen verteilt worden. Sowohl Schützen als auch Nicht-Schützen traten gegeneinander an. In der Mannschaftswertung setzte sich der Reiterverein Huntlosen mit 178 Ringen durch. Platz zwei belegte Döhlen-Krumlande (173 Ringe), gefolgt von der Reservistenkameradschaft Huntlosen (172 Ringe). Weiterhin wurde ein Teilerschießen auf Fleischpreise veranstaltet. Hier wurde zwischen aktiven und nicht aktiven Schützen unterteilt. Der Sieger war bei den aktiven Schützen Pascal Gardeler (Teiler 187), gefolgt von Hans-Joachim Schröder (223) und Ulf Beckermann (240). Unter den nichtaktiven Schützen belegte Maik Lückemeyer Platz eins (266) aus der Mannschaft Döhlen-Krumlande. Das Siegertreppchen komplett machten Sina Lamping (292) und Ewald Lückemeyer (370), beide ebenfalls Mitglied der „Döhlen-Krumlande“.

Außerdem wurden die Ergebnisse des Eröffnungs- und Examensschießens bekanntgegeben, das im März ausgetragen worden ist: Die Eröffnungsplakette bekam Jan Gardeler mit 47 Ringen. Der LzO-Pokal ging an Armin Dierks, ebenfalls mit 47 Ringen. Den Helec-Pokal erspielte sich wieder Gardeler (47 Ringe), Anja Teckentrup bekam mit 48 Ringen den Naber-Damen-Pokal. Den Sander-Schröder-Damen-Pokal erkämpfte sich ebenfalls Anja Teckentrup (45 Ringe nach Schussbild).

Die Examensbedingungen erfüllte Tina Commeßmann. Sie erhielt eine Medaille. Jan Gardeler bestand ebenfalls die Examensbedingungen und erhielt die goldene Eichel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.