• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Besondere Erlebnisse

20.04.2019

Diesen Moment werden sie so schnell nicht wieder vergessen: Die E-Juniorinnen des Ahlhorner SV durften beim Frauen-Bundesligaspiel mit den Fußballerinnen von Werder Bremen einlaufen. Im Spiel gegen den 1. FFC Frankfurt haben die ASV-Mädchen den Gastgeberinnen dann im wahrsten Sinne des Wortes die Daumen für einen Sieg gedrückt – schließlich mussten sie punkten, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Und siehe da: Das Mitfiebern der Ahlhornerinnen hat sich gelohnt: Werder konnte das wichtige Spiel mit 2:1 gewinnen.

Nicht nur die Leistungssportler aus der Voltigierabteilung des Reitervereins Grüppenbühren (RVG) haben sich über den Winter intensiv auf die neue Wettkampfsaison vorbereitet, sondern auch der Nachwuchs. So hatte der Verein einen Lehrgang speziell für die sieben Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen angeboten.

Gut 30 Mädchen und Jungen im Alter von vier bis zwölf Jahren haben gemeinsam in der Reithalle übernachtet, miteinander auf den Pferden Reanna, Lotta, Hexe, Smartie und Lasse sowie in der Turnhalle trainiert. Zudem standen eine Theorieeinheit und Übungen zum Umgang mit dem Pferd auf dem Lehrgangsplan. Aber auch gemeinsame Aktivitäten ganz ohne Pferdebezug, die im alltäglichen Training zu kurz kommen, gab es: Unter anderem wurden Stoffbeutel bemalt, Spiele gespielt und der Teamgeist bei einer Schatzsuche gestärkt.

Betreut wurden die Kinder von den RVG-Ausbildern Ulrike Siemers, Ulrike Raschen, Martina Kautz, Susanne Eggemann, Paulina Rottmann, Freya Pfitzner, Annika Pfitzner, Lenja Duhr, Celine Djedouboum, Lisa Däweritz und Lara Gevers. Bei den Mädchen und Jungen kam das Ferienprogramm bestens an – es wurden bereits Forderungen nach einem einwöchigen Voltigierlehrgang laut.

Während für die drei Turniergruppen des RVG die Turniersaison bereits begonnen hat, bleibt den Nachwuchsgruppen noch etwas Zeit bis zum ersten Start in dieser Saison. Eines der Ziele ist es, den Siegerpokal des „Kids Cup“, so heißt eine Turnierserie des Oldenburger Reiterverbandes, zum dritten Mal in Folge nach Grüppenbühren zu holen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.