• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Prüfungen und Planungen

11.04.2019

Für Clemens Bolte (42 Jahre), Alissa Osterloh (16), Tomas Poos (38), Elias Schweter (7) und Ralf von Bassen (51) vom Budokan Hude war es die erste Prüfung im Traditionellen Taekwon-Do. Sie legten ihre Prüfung zum 9. Kup, dem weißen Gurt mit gelben Streifen ab. Für Fenja Lau (15) und Marco von Bassen (14) war es die dritte Prüfung zum 7. Kup, dem gelben Gurt mit grünem Streifen. Die jüngeren Geschwister Bengt Lau (11) und Matteo von Bassen (10) sowie Marius Masur (33) bestanden ihrerseits die Prüfung zum 6. Kup, dem Grüngurt. Christina Möller (45) hatte vor der Prüfung zum 4. Kup, dem Blaugurt, zunächst eine Überprüfung des bisherigen Prüfungsprogramms zu bestehen. Beides meisterte sie mit Bravour. Auf die gezeigten Leistungen waren die Trainer Wencke Emkes, Alexander Schumann (beide 1. DAN) und Sara Wenzel (1. Kup) sehr stolz.

Die Hallensaison läuft noch, da bereitet der Bezirksfachausschuss des Faustball-Bezirks Weser-Ems schon die Feldsaison 2019 vor. Bei der Tagung wurden auch einige personelle Entscheidungen getroffen: Angeführt wird der Faustball-Bezirk auch weiterhin von Sandra Manzek. Die Ahlhornerin ist seit 2014 im Amt und wurde einstimmig wiedergewählt. Wie sie, wird auch Kassenwart Uwe Schmidt (VfL Stenum) in den kommenden vier Jahren weiter tätig sein. Neu besetzt werden konnte der bisher vakante Posten des Schiedsrichterwartes – mit der 21-jährigen Vanessa Manzek.

Kritisch sehen die Verantwortlichen den Rückgang der Mannschaftsmeldungen für die Bezirksligen. „Hier muss sich in den kommenden Jahren etwas tun“, kündigte Manzek an.

Neben der Ausrichtung des Niedersachsenschildes im September in Brettorf, bei dem die Bezirksteams aus Lüneburg, Braunschweig und Hannover in den Altersklassen U10 bis U14 anreisen, steht für den Bezirksfachausschuss auch die Organisation der 3. Niedersachsen Open an. „Das bewährte Organisationsteam der vergangenen Austragungen hat die Vorbereitungen begonnen“, berichtete Vorsitzender Uwe Kläner. Am 2. Juni wird im Städtischen Stadion in Delmenhorst das Turnier für alle Spiel- und Altersklassen stattfinden. „Wir erwarten bis zu 100 Mannschaften auf der Anlage.“

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.