• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Geflüster: SGS-Schwimmer freuen sich über starke Bestzeiten

15.11.2019

B

ei insgesamt 17 Starts bei den Kreismeisterschaften der langen Strecken konnten die Nachwuchs-Schwimmer der SGS Hude-Sandkrug starke 15 neue persönliche Bestzeiten erzielen. Die 15-jährige Paula Schäfe aus Hatterwüsting konnte dabei mit vier Kreismeisterjahrgangstitel glänzen und überzeugte vor allem über 1500 Meter Freistil in 23:56,82 Minuten. Über diese Distanz wurde Paula Kreismeisterin in der offenen Wertung. Svenja Hoppe (11 Jahre) aus Hude hatte ebenfalls vier Starts und überzeugte vor allem über 800 Meter Freistil in 13:59,18 Minuten. Insgesamt hat Svenja einen Kreisjahrgangstitel und drei zweite Plätze erzielen können. Pascal Tuschar überraschte über 200 Meter Brust in guten 3:16,20 Minuten und wurde Kreisjahrgangsmeister. Über 800 Meter Freistil wurde der 15-jährige Munderloher dann in 13:55,44 Minuten völlig überraschend Kreismeister in der offenen Wertung.

Michel Birkhahn war mit neun Jahren der Jüngste SGS-Schwimmer. Der Kirchhatter konnte die 200 Meter Brust und 400 Meter Freistil jeweils für sich entscheiden.

Der Sandkruger Joshua Rolfe (13) hat über 200 Meter Freistil und 200 Meter Rücken jeweils den zweiten Platz erzielt. Annika Blohm aus Hude konnte über 400 und 800 Meter Freistil jeweils den dritten Platz erreichen.

Da die SGS nach über einem Jahr wieder im Hallenbad Hude trainieren kann, erwartet das Trainerteam noch viele gute Zeiten bei den nächsten Wettkämpfen.

Die Sieger der Kreismeisterschaft in der Hallenrunde im Bogenschießen kürte der Bogensportverein Wildeshausen am vergangenen Wochenende. Das Turnier ermöglichte den Teilnehmern, sich für die Bezirksmeisterschaft des Oldenburger Schützenbundes zu qualifizieren. Dafür mussten mindestens 400 von maximal 600 Ringen erreicht werden. In der Klasse Recurve Master gelang dies Helmut Petermann, Rainer Bettermann und Thomas Voigt. Mit 534, 520 beziehungsweise 502 Ringen bestätigten sie ihre Wettkampfstärke.

Auch in den Klassen Compound Senioren, Blank Herren, Blank Master und Recurve Herren gibt es aussichtsreiche Kandidaten, die bei dem Turnier auf Bezirksebene am 7./8. Dezember an den Start gehen dürfen.

Die Kreismeisterschaft war auch eine gute Gelegenheit, sich für den anstehenden Rundenwettkampf aufzuwärmen. Die besten acht Mannschaften des Oldenburger Schützenbundes qualifizieren sich mit jeweils vier Schützen sich für ein gemeinsames Finale. Geplant ist dies für den 23. Februar 2020 in Wildeshausen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.