• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Gläubiger Beraten über Gorch-Fock-Debakel
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Stolz auf Medaillen

21.05.2019

Der TC Altona Wildeshausen startet mit einem neuen Trainer in die Tennis-Sommersaison. Andree Knura ist DTB-B-Trainer und betreut ab sofort sowohl das Jugendtraining als auch den Erwachsenenbereich des TCA. Der neue Coach war auf der internationalen Bühne unterwegs und hat langjährige Erfahrung im Spitzen- und Breitensport gesammelt. „Im Vordergrund steht, neben dem Erlernen des Spieles, der Technik und Koordination, der Spaß an diesem wunderbaren Sport“, so der gebürtige Wilhelmshavener, der die letzten 20 Jahre in Hamburg verbracht hat. Interessenten an Trainerstunden können sich auf dem Platz (montag- und mittwochnachmittags) oder telefonisch, Telefon   01 77/6 65 94 67, an den neuen Trainer wenden.

Bei nahezu perfektem Wetter richtete der Bogensportverein Wildeshausen die Bezirksmeisterschaft im Feld für Teilnehmer aus dem Oldenburger und Ostfriesischen Schützenbund aus. Besonders groß war die Freude der Wildeshauser Sportler nach dem Sieg von Rainer Bettermann in der Klasse Recurve-Master mit insgesamt 313 Ringen vor Thomas Voigt mit 227 Ringen. Erwin Meier erreichte mit 242 Ringen den zweiten Platz in der Klasse Blank-Master nach Jens Siebert mit 289 Ringen und vor Rainer Kennecke mit 238 Ringen, beide aus Delmenhorst.

Bei den Damen konnten die Delmenhorster Frauen Monika Jentges und Cornelia Siebert in der Klasse Blank-Master den ersten und den zweiten Platz belegen. Gabriele Menne-Zabel vom Halsbeker SV kam als Compoundschützin in ihrer Klasse auf Platz eins.

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der unter 15-Jährigen gelang dem Judo Team Wildeshausen ein Achtungserfolg. Medi Aldahar und Rafid Saber Karit sicherten sich in ihren Gewichtsklassen mit je zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen einen guten vierten Platz. Den größten Erfolg konnte allerdings Kursai Hadji-Abdul Majia mit dem zweiten Platz verbuchen. Alle drei Wildeshauser Kämpfer konnten sich für die Landeseinzelmeisterschaft in Isenbüttel qualifizieren. „Ein so nicht erwarteter Erfolg für unsere Kämpfer“, freute sich Trainer Bernd Zerhusen.

Die Einradgruppe des SC Wildeshausen erhielt beim Vorentscheid des „Rendezvous der Besten“ in Osnabrück das Prädikat „gut“. Für die zehn Mädchen zwischen zehn und 15 Jahren war es der erste Wettkampf in dieser Zusammensetzung und die Aufregung war dementsprechend groß. „Trotzdem haben sie einen tollen Auftritt hingelegt und können mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein“, lobten die Trainerinnen Sarah Beckmann und Svenja Heymann. Vor allem mit ihrer Musik konnten die Wildeshauserinnen punkten und ernteten viel Applaus.


     www.achtsamkeitstraining-mbsr.de 
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.