• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reiten: Geländetraining unter einem Hallendach

28.02.2012

BERGEDORF Das erste Geländetraining der Saison 2012 absolvierten die Vielseitigkeitsreiter am Wochenende unter einem Dach. Genauer: In der Reithalle des Stalls Auffarth in Bergedorf. „Im Herbst holen wir die Hindernisse von unserer Geländestrecke“, erzählte Gastgeberin Bärbel Auffarth. „Im Frühjahr stellen wir sie dann in der Halle auf, um sie zu reparieren. Gemeinsam mit den neuen, die wir gebaut haben.“ Und wenn die Hindernisse schon einmal in der Halle sind, werden sie dort eben zu einem Parcours zusammengestellt. So können Reiter über Baumstämme, eine Bank und viele andere sonst nicht in Hallen zu findende Hindernisse springen.

Jedes Jahr bietet der Hof die Möglichkeit an, sich nach der Winterpause an die geländetypischen Hindernisse zu gewöhnen. „In der Halle haben wir Pferd und Reiter besser unter Kontrolle“, erklärte Auffarth. „Im Gelände wird schneller geritten. Dort ist die Gefahr größer, dass an einem Hindernis vorbei geritten wird.“ Das gelte gerade für die schmalen Hindernisse. „Das muss einfach im Winter trainiert werden.“

Der Parcours erlaubte es Reitsportlern vieler Leistungsklassen, sich auf die Freiluftsaison vorzubereiten. Anfängern wie Leistungssportlern. „Es geht von der Klasse E bis L“, bestätigte Auffarth. Die Reitsportler ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen. Sonnabend und Sonntag war die Halle durchgehend belegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Angebot kam gut an. „Hat es“, antwortete Isa Wöbken vom RV Hohenböken auf die Frage, ob es Spaß gemacht habe, unter anderem über eine sehr rustikale Parkbank zu springen. Auf dem siebenjährigen Luxikus hatte sie an einem einstündigen Kursus teilgenommen, den Anne Hoffmann, Trainerin des KRV Delmenhorst, leitete. „Ich habe das zum Spaß gemacht“, sagte Wöbken, die zum ersten Mal über Geländehindernisse gesprungen war. Das galt auch für Luxikus. „Es hat gut geklappt“, zog Wöbken ein positives Fazit. Außer ihr hatten Ronja Stempnewicz (RV Ganderkesee) und Jantje Radel (RC Hude) von Trainerin Hoffmann viele gute Ratschläge bekommen. In der Halle könnten bei optimalen Bedingungen die ersten Sprünge über feste Hindernisse gemacht werden, erklärte diese.

Doch nicht nur der KRV Delmenhorst trainierte mit seinen Reitern in Bergdorf. So hatte am Sonnabend Ina Tapken (Ganderkesee), Trainerin des Pferdesportverbands Weser-Ems, zu einem einen Kader-Lehrgang eingeladen. Auch Bärbel Auffarth, 1. Vorsitzende des KRV, und Sandra Auffarth, Mannschaftseuropameisterin, waren an den beiden Tagen als Trainerinnen im Einsatz.

Die Hindernisse wurden anschließend wieder auf den Anhänger verladen. „Nächste Woche bauen wir sie draußen auf“, erzählte Bärbel Auffarth. Dann kann das Geländetraining unter freiem Himmel beginnen. Die Vorbereitung der Sportler gilt auch dem Vielseitigkeitsturnier in Bergedorf, das am 14. und 15. April ausgetragen wird.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.