• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hoffest In Hatten: Western auf „Schorschi’s Ranch“

09.07.2019

Gemeinde Hatten Die NBHA (National Barrel Horse Association) of Germany e.V. ist ein deutschlandweit agierender Western-Reitsportverband, der sich mit den Speed-Disziplinen des Westernreitens, auch Speed-Rodeo genannt, befasst. Als Regionalgruppe Nord dieses Verbands richte er in Norddeutschland jedes Jahr auf unterschiedlichen Reitanlagen Turniere aus, da er keine eigene feste Vereinsstätte hat.

Am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Juli, sind die Westernreiter zu Gast auf „Schorschi’s Ranch“ in Hatten. Sein Mitglied, der Hufschmied Georg Titz, veranstaltet dort sein Hoffest, in dessen Rahmen auch das Reitturnier stattfindet. „Nachdem wir dort im vergangenen Jahr einen Showauftritt hatten, der sehr gut ankam, haben wir gemeinsam beschlossen, dieses Jahr eines unserer offiziellen Turniere dort zu veranstalten“, so der 1. Regionalgruppenbeauftragte Sebastian Lampe.

Das Turnier besteht aus zwei Teilen, hier die Übersicht:  Samstag: „High Point Turnier“. Hier können Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in den beiden Hauptdisziplinen „Barrel Race“ und „Pole Bending“ sammeln. Außerdem bietet die Westernreiter neben den Zusatzdisziplinen „Texas Barrels“, „Butterfly Race“ und „Stake Race“ auch eine Schnupperklasse an, in der jeder starten kann, um den Sport selbst einmal auszuprobieren. Vereinszugehörigkeit sowie Reitweise (z.B. Englisch/Klassisch oder Western) spielen dabei keine Rolle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Jüngsten bietet die sogenannte Bambini-Klasse eine Art Führzügelklasse.  Sonntag: Nord-Cup. Ein Turniermodus, der schon seit einigen Jahren angewandt wird. In der Open-Klasse können nur NBHA-Mitglieder starten, die Amateur-Klasse hingegen ist für jeden offen. In beiden Klassen reiten die Reiter in fünf verschiedenen Disziplinen gegeneinander. Diese Disziplinen heißen „Keyhole Race“, „Stake Race“, „Flag Race“, „Pole Bending“ und die Königsdisziplin „Barrel Race“. Hier werden die einzelnen Disziplinen gewertet, es gibt aber auch eine Tageswertung. Außerdem können die Punkte über das Jahr gesammelt werden und es wird ein Nord-Cup-Champion ermittelt.

An die jungen Reiter wendet sich Nord-Cup-Kids, bei dem die Teilnahme ebenfalls nicht an eine Mitgliedschaft gebunden ist. Hier reiten die Kinder drei Disziplinen – „Flag Race“, „Pole Bending“ und „Barrel Race“. Ideal für Kinder, die ansonsten z.B. in der Ponyliga reiten. Neu ist der Wettbewerb Nord-Cup-Team, in dem Zweierteams gegeneinander antreten.

Für Zuschauer ist der Eintritt frei. Freitag und Samstagabend findet im Rahmen des Hoffests ein Konzert mit Country-Live-Musik statt. Es tritt der Oldenburger Musiker Thomas Oberschelp, alias Tom Shadow, auf. Details zur Ausschreibung und Nennung sind auf der Webseite der Westernreitervereinigung zu finden.


Mehr Infos unter   www.nbha.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.