• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Grundlagenkursus bringt neue „Jungimker“ hervor

25.06.2018

Gemeinde Hatten 2018 hat der Imkerverein Hatten und Umgebung zum vierten Mal eine imkerliche Grundschulung ausgerichtet. Vom 21. Januar bis zum 17. Juni konnten interessierte „Jungimker“ in über 44 Stunden lernen, dass Honigbienen nicht mal so eben „nebenbei“ gehalten werden können, sondern schon mehr dazu gehört.

Es wurde Grundwissen vermittelt über Themen wie die Biologie der Honigbiene; wie sieht eine gesunde Biene aus, und wie funktioniert ein Bienenvolk als „Superorganismus“? Was müssen Imker beachten, wenn sie erfolgreich ein Bienenvolk führen und betreuen möchten? Wie entsteht der Honig und wie lässt er sich gewinnen?

Insgesamt wurden die Teilnehmer in sieben Bereichen der Imkerei theoretisch geschult, bevor dann der praktische Teil des Grundlagenkurses folgte. Der praktische Teil fand bei der Imkerei Franz in Munderloh und beim Lehrbienenstand in Huntlosen statt, die theoretische Schulung wiederum im Vereinsheim des TV Munderloh.

Insgesamt 35 Teilnehmer konnten an zehn Sonntagen auf diese Weise erfahren, wozu ein Bienenvolk in der Lage ist – wenn es sorgfältig geführt wird. 34 Jungimker haben im Rahmen der Grundschulung erfolgreich an dem Honiglehrgang gemäß den Richtlinien des Deutschen Imkerbundes e.V. teilgenommen, und danach das „Honigzertifikat“ als Fachkundenachweis verliehen bekommen.

Der Imkerverein Hatten und Umgebung hat nach eigenen Angaben 70 Mitglieder, die insgesamt etwa 700 Bienenvölker pflegen. Die Gründung erfolgte bereits im Jahr 1948. Der Verein umfasst ein Gebiet zwischen Oldenburg, Wardenburg, Großenkneten, Dötlingen und Ganderkesee.

Die Vereinsarbeit ist auf Informationsaustaustausch, Seuchenbekämpfung, gegenseitige Aus- und Fortbildung, die Verbreitung der Bienenweide in ihrem Einzugsgebiet und die Sicherung der Honigqualität ausgerichtet. Laut Satzung hat sich der Verein auch die Erhaltung der Biodiversität und die Förderung einer zeitgemäßen Bienenhaltung auf die Fahnen geschrieben. Dabei erhält der Verein finanzielle Unterstützung durch den Landkreis Oldenburg und die Europäische Union.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.