• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Gespendet und gefeilscht

18.10.2016

Verzierte Gläser, altes Geschirr, glänzendes Messing, aber auch gut erhaltene Bücher, vom Krimi bis zum Fantasy-Roman: Ein großes Angebot hielt am Sonntag wiederum der Flohmarkt der Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW) parat. Bei strahlendem Herbstwetter kamen die Kunden in Scharen, um zu schauen, zu feilschen oder zu schnacken. „Ich kommen immer gern hierher, wenn der Flohmarkt auf dem Stellmacherplatz ist“, erzählte Inge Zimmermann. Sie erwarb unter anderem ein Milchkännchen aus Ton und das Buch „Die Bremer Dom-Maus“. Bei Angelika Jansen von der „Strick­liesel“ gab es viel Handgefertigtes. Mützen und Handschuhe waren bereits gefragt. Mit einer Fotowand informierten die Tierschützer über ihre Arbeit. Renate Tapken von der TSGW zeigte sich hoch zufrieden: „Es sind immer wieder Kundenscharen gekommen“. Am Ende des Tages hatte die TSGW beim Flohmarkt die stolze Summe von 635 Euro eingenommen, wie Tapken berichtete. „Zum Gänsemarkt am 6. November sind wir wieder auf dem Stellmacherplatz vertreten und hoffen dann auch wieder auf trockenes Wetter“, so Tapken. Passend zur kalten Jahreszeit haben die Tierschützer beim Gänsemarkt auch Weihnachtsartikel im Sortiment.

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 5075 Euro stellten in der vergangenen Woche die Fallschirmsportgruppe Wildeshausen (FSG) und das Fallschirmjägerregiment 31 für einen guten Zweck aus. Das „Soldatenhilfswerk der Bundeswehr“ in Bonn erhielt hiervon 4075 Euro und 1000 Euro verblieben in der Region mit der Vergabe an Ulla Pille vom Verein „Gebrochene Kinderherzen“ Lohne. Der Betrag konnte im Zusammenhang mit einer zivil-militärischen Benefizveranstaltung zusammentragen werden, bei der es galt, vom Flugplatz Varrelbusch aus möglichst viele Tandemgespanne in die Luft zu bekommen. Der FSG-Vorsitzende Thomas Drees, Regimentskommandeur Oberst Christian von Blumröder, die Organisatoren Hauptfeldwebel Martin Müller, Absetzpilot Christopher Bergmann, und Stabsfeldwebel Dirk Gallenkamp aus Wildeshausen freuen sich, Ulla Pille stellvertretend den Scheck überreichen zu können.

Neun Kinder aus Flüchtlingsfamilien im Alter zwischen acht und zwölf Jahren verbrachten drei erlebnisreiche Tage mit der Reittherapeutin Marina Brumund auf ihrem kleinen Hof in Colnrade. Sie wurden begleitet von Linda Vietor aus dem DRK- Mehrgenerationenhaus Wildeshausen. Dort ist das Projekt „Gemeinsam stark – Kinder unserer Stadt“ angesiedelt. Vereinigungen, Clubs und nicht zuletzt die NWZ -Weihnachtsaktion machen Aufenthalte dieser Art möglich. Reittherapeutin Brumund regelte den Ablauf mit dem Umgang der Pferde. Während eine kleine Gruppe die Pferde von der Koppel holte, reinigten andere den Hufschlag von den Pferdeäpfeln, wiederum eine andere Gruppe holte Sattel und Zaumzeug und bereiteten das Futter und die kleinen Leckerlis wie Äpfel und Möhren vor. Das Wichtigste für die Kinder war natürlich das Reiten. Sie führten die Pferde über kleine Hindernisse, die auf der Erde lagen, oder angelten vom Pferderücken aus kleine Gegenstände von der Erde, machten Turnübungen auf dem Pferd und verloren so ganz schnell die Scheu vor den großen Tieren. Die Kinder hatten zudem die Möglichkeit, im angrenzenden Wald des Hofes auf Entdeckungstour zu gehen und herum zu toben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.