• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Einweihung: Glücksgriff mit Lottomannschaft

20.09.2014

Huntlosen Auf diesen Tag freuen sich die Sportlerinnen und Sportler in und rund um Huntlosen schon lange: Am kommenden Freitag, 26. September, wird die neue Sportanlage hinter der Grundschule mit Kunstrasen- und Rasenplatz sowie Funktionsgebäude offiziell eingeweiht. Um 17 Uhr geht es los mit den obligatorischen Reden und buntem Programm, um 18 Uhr dann der sportliche Leckerbissen: Eine Großenkneter Gemeindeauswahl Ü 40 tritt gegen die Niedersächsische Lottomannschaft an. Über den Vizepräsidenten des Deutschen Fußballbundes, Eugen Gehlenborg, gelang es, dieses Prominentenkicken auf die Beine zu stellen.

Ehemalige Fußballprofis wie Alesander Lasic (Hannover 96), Jörg Kretschmar (VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach, Hannover 96), Patrick Grün (Hannover 96), Martin Groth (Hannover 96, Hansa Rostock, Hamburger SV), Frank Hartmann (Hannover 96, Bayern München), Andre Müller (Hannover 96 und Werder) werden den Zuschauern sicher ein kurzweiliges Spiel bieten. Die Auswahl der Gemeinde besteht aus Spielern der Vereine FC Huntlosen, Ahlhorner SV und SG Döhlen/Großenkneten. Sie wird versuchen, gegen die Promis gut mitzuhalten. Die Spieler werden beim Einlaufen von Kindern des FC Huntlosen begleitet.

Der FC Huntlosen kümmert sich auch um das leibliche Wohl der Gäste bei der offiziellen Einweihung. In der Halbzeitpause tritt der Spielmannszug des Schützenvereins Huntlosen auf. Natürlich kann auch die ganze Anlage in Ruhe besichtigt werden einschließlich des Funktionsgebäudes.

Los geht es am 26. September, 17 Uhr, mit einer Vorführung der Geräteturnen-Leistungsgruppe des TV Huntlosen. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thorsten Schmidtke kommen drei Vertreter zu Wort, deren Schulen beziehungsweise Vereine sich ganz besonders über die neuen Möglichkeiten für den Sport in Huntlosen freuen. Es sind Schulleiterin Margrit Janßen von der Grundschule sowie Marion Erdmann, Vorsitzende des TV Huntlosen, und Jürgen Merz, Vorsitzender des FC Huntlosen.

Um 17.35 Uhr ist dann der Moment der offiziellen Einweihung und Schlüsselübergabe gekommen. Das Funktionsgebäude kann besichtigt werden, die Gemeinde lädt zum Umtrunk ein. Um 18 Uhr folgt dann der Anpfiff zum Fußballspiel.

Am Sonnabend, 27. September, setzt der FC Huntlosen die Einweihung der Sportanlage mit einem Punktspiel einer Jugendmannschaft und einem Freundschaftsspiel der Traditionsmannschaft gegen die 1. Herrenmannschaft fort.

Weitere Luftaufnahmen aus der Region finden Sie auf LuftbildBlogger.de.

2,19 Millionen Euro in neue Anlage investiert

2008 wurde nach der Bau der Sporthalle „Marschkamp“ der Grundsatzbeschluss für den Bau einer neuen (Außen-) Sportanlage in Huntlosen gefasst. Die örtlichen Vereine hatten immer auf den Bedarf hingewiesen. Im September 2011 starteten die Planungen.

Den ersten Entwurf gab es im Sommer 2012, ein Alternativvorschlag folgte im Februar 2013. Grundschule und Vereine brachten sich dabei kräftig ein. Im Juli 2013 gab es die Baugenehmigung. Im August 2013 starteten die Bauarbeiten. Drei Monate später wurde der Kunstrasenplatz freigegeben. Im Mai 2014 folgte die Fertigstellung des Funktionsgebäudes. Auch das Naturrasenspielfeld ist angesät und wird ab dem kommenden Frühjahr bespielbar sein.

Zu der neuen Sportanlage gehört neben einem Kunstrasenspielfeld mit einer Größe von 68 m x 105 Meter auch ein Naturrasenspielfeld (58 Meter mal 90 Meter). Ausgestattet jeweils mit einer Flutlichtanlage ist jetzt künftig witterungsunabhängig der Schul-, Trainings- und Punktspielbetrieb möglich. Die bereits bestehende angrenzende Rasenspielfläche wird darüber hinaus weiterhin genutzt, so dass für alle Rasensportarten, insbesondere für Fußball und Faustball, ausreichende Flächen zur Verfügung stehen.

Ein modernes Funktionsgebäude mit Umkleiden, Dusch-, Sanitär- und Schiedsrichterräumen gehört zu der Anlage. Dieses Gebäude wurde auf Antrag des FC Huntlosen um einen sogenannten „Vereinsraum“ erweitert. Der Verein trägt hierfür die Mehrkosten.

Die Kosten für die Baumaßnahme liegen bei rund 2,19 Mio. Euro. In die Sportinfrastruktur investiert die Kommune weiterhin: Derzeit wird die Halle an der Grundschule aufwendig saniert.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.