• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Goldene Nadeln & edle Klänge

23.08.2016

Open-Air-Kaffeehausmusik „aus der guten alten Zeit“ genossen am Sonntagnachmittag an die 100 Freunde der Musik. Im Schaf­stall-Café Hemme präsentierte der Musik- und Kulturverein (MuK) Großenkneten um die Vorsitzende Irene Krüger erstmals das Bremer Kaffeehaus-Orchester. Bei Kaffee, Tee und Kuchen sowie anderen Getränken luden die Gäste aus der Hansestadt auf hohem Niveau zu einer bunten musikalischen Zeitreise durch das vergangene und jetzige Jahrhundert ein. Nicht fehlen durfte dabei die humorvolle und informative Moderation und das passende Wetter, denn Regen gab es zum Glück keinen. Viel beklatscht fehlten am Ende dann auch nicht die Zugaben. Mit dem bekannten „Säbeltanz“ und „Bei mir bist du schön“ verabschiedete sich das Orchester von seinem dankbaren Publikum.

Die goldene Ehrennadel des Oldenburger Schützenbundes für besondere Verdienste und Treue überreichte der Präsident des Schützenbundes Huntestrand, Thomas Stoyke, am Sonntagnachmittag an Torsten Pargmann, Frank Hülsemann und Egon Schmidt. Zuvor hatte er schon Annemarie Harms und Herta Gardeler in die Mitte gerufen. Die Schützinnen erhielten die silberne Ehrennadel des Oldenburger Schützenbundes.

Im Anschluss stand die Preisvergabe des Pokalschießens für auswärtige Vereine im Mittelpunkt. Bei den Herren siegte St. Johannes Schneiderkrug mit 188 Ringen vor dem SV Munderloh (186) und dem SV Sandkrug (184). Bester Schütze wurde Boris Kay (Munderloh) mit 50 Ringen. Bei den Damen führte der Schützenverein Tweelbäke (190) die Siegerliste an. Auf Platz zwei kam der SV Hatten (189) vor SV Lüerte-Holzhausen (186). Beste Schützin wurde Inge Bruns (Tweelbäke) mit 50 Ringen. In der Altersklasse siegte der SV Hatten (296) vor Lüerte-Holzhausen (285) und Tweelbäke (282). Erika Albrecht (Lüerte-Holzhausen) wurde als beste Schützin mit 100 Ringen geehrt.

Sieger im Lichtpunktschießen wurde Joshua Nappe (Munderloh) mit 40 Ringen. Auf Platz zwei kam Vereinskamerad Jannis Kanba (31). Rang drei belegte Keno Hirschfelder (Wardenburg) mit 30 Ringen. In der Jugendabteilung war Jantje Waje (Sandkrug) mit 87 Ringen nicht zu schlagen. Platz zwei belegte Julian Mikczinski (Sandkrug) mit 87 Zählern. Dritte wurde Kerstin Wobken (Wardenburg) mit 86 Ringen.

Beim Vereinsschießen gewann Ulla Dierks (48) die Lüschen-Damen-Plakette und die Sujatta-Plakette (49 Ringe), Frank Hülsemann (47) die Lüschen-Herren-Plakette, den Sander-Vosteen- Pokal und die Alt-Königs-Plakette. Monika Eilers (48) konnte die Bruns-Plakette entgegennehmen und Katrin Stoyke „Die große Patrone“.pk

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.