• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Benefiz: Golfer spielen in Hude für krebskranke Kinder

02.06.2015

Hude 48 Golfer starteten am vergangenen Sonntag auf dem 18-Loch-„Nordseeplatz“ des Vereins Golf in Hude zu einem Benefiz-Turnier zugunsten der Stiftung Deutsche Kinder-Krebshilfe. Neben vielen Mitgliedern waren auch Sportler aus umliegenden Vereinen am Start.

Sportlich erfolgreich waren Jolanta Blohm und Konstantin Scharringhausen von Golf in Hude, die den Bruttosieg erspielten. „Das war etwas ganz Besonderes“, freute sich auch Spielführerin Marion Grassau. „Jolanta ist die erste Dame in Hude, die sich ein einstelliges Handicap erspielt hat“, zeigte sie sich von der Leistung ihrer Vereinskameradin begeistert. Mit ihrem Ergebnis von Sonntag steigerte sich Blohm von 10,2 auf 9,6.

Derweil konnten sich die Huder Golfer Thomas Petershagen, Frank Tingelhoff und Petra Kläner jeweils den ersten Platz in den Nettoklassen sichern. Alle Sieger haben sich für eines von drei Regionalfinalen qualifiziert und spielen dort in getrennten Turnierwertungen um den Einzug ins Bundesfinale. Dieses wird am Sonnabend, 26. September, im Sporting Club Berlin Scharmützelsee ausgetragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Startgelder, eine amerikanische Versteigerung und die „Birdiekasse“ sowie einige private Spenden ergaben am Sonntag eine Spendensumme von 1800 Euro. Damit wird die Arbeit der gemeinnützigen Organisation unterstützt.

Das Turnier in Hude war eines von bundesweit rund 120 Turnieren, die von März bis August im Rahmen von Europas größter Benefiz-Golfturnierserie stattfinden. Im vergangenen Jahr spendeten Golferinnen und Golfer in Deutschland laut der Stiftung Deutsche Kinder-Krebshilfe insgesamt 300 000 Euro.

„Ich spiele seit 16 Jahren Golf“, erzählte Grassau. „Ich nehme an allen Turnieren teil – aber besonders an Charity-Turnieren“, sagte die begeisterte Golferin, die auch im Vorstand des Huder Vereins ist und ein Handicap von 13,9 hat. „Golf ist mein Leben und mit dem Krebshilfeturnier kann man auch noch etwas Gutes tun.“

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.