• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Blaulicht-Cup: Großeinsatz hält Rettungskräfte in Atem

24.09.2011

GANDERKESEE Großeinsatz am Immerweg. Feuerwehr, Polizei und auch Wasserretter wurden am Freitagnachmittag auf dem Gelände des TSV Ganderkesee stundenlang in Atem gehalten. Die Herausforderung: Der Wettkampf um den „Cup der Freundschaft“, bekannt auch als „Blaulicht-Cup“, stand auf dem Programm.

Das sportliche Kräftemessen war 2007 durch den damaligen Leiter der Polizeidienststelle, Jörg Uchtmann, ins Leben gerufen worden. Das Ziel: Die Männer und Frauen, die sich ansonsten eher bei ernsten Einsätzen treffen, sollten die Möglichkeit haben, sich beim Sport und anschließendem zwanglosen Klönen auszutauschen.

Dabei ist die Sportart eher zweitrangig. Bei der Premiere wurde 2007 Beachvolleyball gespielt. Als Sieger bat die Falkenburger Feuerwehr dann ein Jahr später zum Menschenkicker-Turnier. Weil dabei wieder Falkenburg siegte, übernahm der damalige Zweitplatzierte, die Ortswehr aus Schierbrok-Schönemoor, die Ausrichtung des Turniers 2010 – diesmal im Völkerball. Als Gewinner zog die Polizei Ganderkesee vom Platz – die jetzt, 2011, erneut zum Beachvolleyball bat.

Dass der Wettkampf nicht ganz so bierernst gesehen wird, war schon beim Beginn klar: Helga Stilke, Leiterin der Polizeistation und auch des Wettkampfes, verteilte zum „Dopen“ Schaumküsse, bevor sie die erste Partie ansagte: „112 gegen 110“. Will heißen: Feuerwehr gegen Polizei.

Sechs Mannschaften waren diesmal mit von der Partie: die Ortsfeuerwehren aus Ganderkesee, Havekost-Hengsterholz, Falkenburg und Schierbrok-Schönemoor, die Polizeistation und die DLRG-Ortsgruppe.

Nach rund drei Stunden stand der Sieger fest. Die Ehrung der Erstplatzierten überließ Helga Stilke dann Gemeindebrandmeister Horst-Dieter Meyer – und das aus gutem Grund: Das Team der Polizei, dem auch Stilke angehörte, hatte den großen Wanderpokal gewonnen. Platz zwei ging an die Feuerwehr Falkenburg, Dritter wurde die Ortswehr Havekost/Hengsterholz, die den Wettbewerb im kommenden Jahr in Hengsterholz ausrichtet.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.