• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Berne freut sich über einen Punkt

30.10.2017

Großenkneten In einer schwachen Begegnung der Fußball-Kreisliga haben sich der TSV Großenkneten und die SpVg. Berne am Freitagabend mit 0:0 getrennt. „Wir sind schon den ganzen Monat ohne Niederlage geblieben. Das Unentschieden sehe ich als gerecht an“, freute sich Bernes Trainer Michael Müller über den Punkt.

Einen Erfolg verdiente sich auch keine der beiden Mannschaften. Dazu waren sie besonders in der Offensive zu harmlos und erarbeiteten sich nur wenige Möglichkeiten, die häufig auf Zufallsbasis zustande kamen. Nach einer langen Zeit des Abtastens hatte Großenknetens Tobias Schönbohm die erste Chance, nachdem Gästetorwart Daniel Anders nur halbherzig geklärt hatte. Schönbohm verfehlte jedoch das leere Tor.

Vieles spielte sich im Mittelfeld des Feldes ab, wo sich die Teams die Bälle hin und her schoben. Besonders die Platzherren, die mehr Ballbesitz hatten, spielten in letzter Konsequenz zu langsam, um die Berner Abwehr unter Druck zu setzen. Eine Halbchance verpasste Felix Engl, der knapp am Tor vorbeischoss (30. Minute). Auf der Gegenseite musste Knetens Aushilfstorhüter Mattis Asche, der eigentlich Feldspieler ist und aus Verletzungsgründen zwischen den Pfosten einsprang, Kopf und Kragen riskieren, um einen Rückstand gegen den freistehenden Fabian Neumann zu verhindern.

Nach der Halbzeitpause hätten die Zuschauer fast den Eindruck bekommen können, dass die Platzherren nun endlich präsenter wären und aggressiver spielen würden. Doch nach wenigen Minuten war das schon wieder Geschichte. Den möglichen Siegtreffer verpasste Sven Peters, als er von halb-links kommend den Ball am langen Pfosten vorbeischlenzte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.