• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

„Schon wieder ein neuer Rekord“

16.07.2018

Großenkneten Ein Rekord jagt den nächsten beim Reit- und Fahrverein Großenkneten – zumindest, was die Nennungen beim dreitätigen Reitturnier betrifft. Mehr als 1400 waren es in diesem Jahr. „Ich glaub, das ist schon wieder ein neuer Rekord“, sagt Ann-Marie Abel, 1. Vorsitzende des Vereins. Für viele sei es vermutlich ein guter Probelauf für das kommende Oldenburger Landesturnier in Rastede. Wie bereits 2017, war auch in diesem Jahr die Starterfüllung sehr gut. „Zum Teil waren über 100 Pferde bei einer Prüfung gemeldet.“

Fast eine Woche lang arbeiteten rund zehn Freiwillige vor dem Turnier daran, den Platz herzurichten. „Das ist viel Arbeit“, erzählt Ann-Marie Abel, „denn sonst ist das hier kein Reitplatz.“ Da es in letzter Zeit wenig geregnet hatte, war der Boden viel zu trocken und musste erst mal wieder Wasser bekommen. Das trockene Wetter war für das Turnier jedoch von Vorteil, genau, wie die angenehmen Temperaturen.

Auch die Schleifen-Aktion wurde wieder gut angenommen. Wie viele genau zurückgekommen sind, weiß Ann-Marie Abel nicht – aber im vergangenen Jahr sind so fast 100 Euro zusammengekommen. In diesem Jahr geht das gesammelte Geld an die Voltigierabteilung des Vereins.

Einer der Höhepunkte war die Ehrung der Kreismeister im Springreiten am Sonntagnachmittag. In der Klasse A der Jugend gingen zwei Medaillen an Reiterinnen des RV Höven: Anna-Lena Pargmann war, wie bereits im vergangenen Jahr, auf Platz 1, dieses Mal allerdings mit Cera 48. Eske Schierhold landete mit Freya S 2 auf Platz zwei. Der dritte Preis blieb in Großenkneten: Er ging an Nele Idelmann vom Reit- und Fahrverein. In der Klasse A gewann Ines Luthardt vom RV Leichttrab Wildeshausen mit Cassano 30, gefolgt von Markus Wittkopf vom RV Ahlhorn auf Fürst Figaro 3 und Monique Hollje vom RV Leichttrab Wildeshausen auf Euro-Balou.

Kreismeister in der Klasse L wurde Malin Alberts vom RV Höven auf Cascada 90. Der zweite Preis ging an Stephanie Schilling vom Braaklander RC auf Golden Amerie, der dritte an Nadine Hellmers vom RV Leichttrab Wildeshausen auf Benissa.

In der Klasse M nahm Heinz-Hermann Decker vom RV Höven den Preis mit Charel Gold mit nach Hause. Saskia Kobe vom RC Leichttrab Huntlosen landete mit Cilla O auf dem zweiten Platz, Hendrik Scho vom gleichen Verein auf Nobleman 6 auf dem dritten.

Manuela Wolbers
Volontärin, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.