• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Showwettbewerb: TSV-Gruppen wie entfesselt

30.01.2020

Großenkneten Gleich mit zwei Showakrobatikgruppen war der TSV Großenkneten beim „Showact des Jahres“ vertreten. Sowohl „Unique“ als auch die „Lovely Fairies“ vertraten in Langenhagen die Vereinsfarben des TSV – und das überaus erfolgreich.

Bei dem neu ins Leben gerufenen Wettbewerb geht es darum, dass Teams aus unterschiedlichsten Sportarten die Möglichkeit bekommen, ihr Können in einem freundschaftlichen Wettkampf unter Beweis zu stellen und sich untereinander zu messen. Wert wird dabei besonders auf eine fesselnde Geschichte gelegt, die mit einer originellen Choreografie erzählt wird – wobei hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Insgesamt 13 Teams waren in Langenhagen vertreten und mussten sich zunächst in einer Vorrunde präsentieren. Danach wurden die Gruppen in die beiden Leistungsklassen „Anfänger“ und „Fortgeschrittene“ unterteilt. Sowohl „Unique“ als auch die „Lovely Fairies“ schafften es, das Publikum und die Jury zu begeistern. „Wir haben uns intensiv auf den Wettkampf vorbereitet“, verriet Henrike Jaedicke, Trainerin der „Lovely Fairies“. Ihre Gruppe präsentierte die neue Choreografie „Modern Fairies“. „Für die Hälfte unserer Gruppe war es erste Showauftritt“, verriet Jaedicke. Trotz der Aufregung waren alle sofort in ihrem Element und überzeugten mit eleganten, kraftvollen und ausdrucksstarken Bewegungen, Tänzen und Akrobatikfiguren. Am Ende eines fehlerfreien Auftritts freute sich die TSV-Gruppe über Platz vier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch „Unique“ zeigte in Langenhagen mit „Survivor“ einen brandneuen Auftritt. Dabei musste Trainerin Pia Schamberg aufgrund von zwei krankheitsbedingten Absagen kurzfristig improvisieren und die Choreografie etwas umstellen. „Dennoch hat alles super geklappt“, freute sich Schamberg. Ihre Gruppe belegte schließlich hinter „In Motion“ (SFN Vechta) den zweiten Platz und war damit „super zufrieden“.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.