• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Vereinsleben: TSV auch in der Krise sportlich

30.03.2020

Großenkneten Wegen der Corona-Krise muste auch der Turn- und Sportverein Großenkneten seinen Trainings- und Spielbetrieb einstellen. Doch Not macht erfinderisch. Nun bietet der TSV ein Online-Training für zu Hause an.

Alle Vereinsmitglieder mit einem Facebook-Zugang können sich dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr am Step Aerobic beziehungsweise Bodystyling beteiligen.

Hieran können bis zu 50 Personen gleichzeitig teilnehmen, maximal sechs sind sichtbar, teilt Pressewart Matthias Nagel mit. Es sei auch kein Problem, unerkannt zu bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Teilnehmer müssen der kostenlosen Facebook-Gruppe „Hometraining TSV“ beitraten. Wenn das Training beginnt, erhalten die Teilnehmer eine Benachrichtigung und können an der Videotrainingskonferenz teilnehmen. Von 17 bis 18 Uhr wird dienstags und donnerstags eine Stunde Step Aerobic angeboten und von 18 bis 19 Uhr folgt eine Stunde Bodystyling. In der ersten Stunde liegt der Schwerpunkt auf dem Training der Ausdauer und Koordination, in der zweiten Stunde auf dem Training von Kraft und Beweglichkeit. „Jeder kann sich somit ganzheitlich fit halten und sich das passende Angebot auswählen“, so Nagel.

Das Angebot ist über jedes mobile Endgerät nutzbar, sofern ein Zugang zum Internet besteht. Es kann über Handy, Laptop, PC, Tablet oder auch Fernseher drinnen und draußen trainiert werden.

Für das Training braucht jeder eine Fitnessmatte oder ein Handtuch, ab und zu Hanteln oder Wasserflaschen und für das Step-Aerobic-Training möglichst ein Steppbrett oder etwas Ähnliches.

Der Vorsitzende des Sportvereins, Dirk Wintermann, hatte die TSV-Mitglieder kürzlich in einem NWZ-Interview aufgefordert, auch in dieser schwierigen Zeit miteinander in Kontakt zu bleiben – ob über Soziale Medien, Telefon oder Brief. Der Austausch und das Gefühl, nicht allein zu sein, beruhige.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.