• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Großenkneten weiter in Personalnot

20.08.2005

GROßENKNETEN GROßENKNETEN/AD - Fußball-Bezirksligist TSV Großenkneten bleibt vom Pech verfolgt. In der Heimpremiere gegen den SV Großefehn (Sonntag, 15 Uhr) fehlt die komplette etatmäßige Abwehr.

Die nächste Hiobsbotschaft wartet schon. Bei der Verletzung von Georg Jaedicke, die er sich im Spiel gegen Borssum (1:5-Niederlage) zugezogen hat, könnte es sich um einen Kreuzbandriss handeln. Insgesamt fehlen Großenknetens Trainer Lutz Hofmann sieben Stammspieler. Die angeschlagenen Simon Koronowski (Leistenprobleme) und Kevin Hofmann (Knie) werden spielen können, dazu kommen Thomas Wilke und Sven Sujatta aus der zweiten Mannschaft.

„Wir sind gegen Großefehn krasser Außenseiter und müssen auf dem Teppich bleiben“, so der TSV-Übungsleiter. Mehr denn je ist gegen Großefehn Einsatz gefordert. Ergebnisse sind momentan zweitrangig. Die nächsten Wochen wollen für den jungen Restkader erst einmal moralisch überstanden werden.

Hofmann wünscht sich gegen Großefehn dennoch einen Punkt. Der Gegner hat das erste Spiel wie der TSV verloren. Hofmann hält viel vom SV. Er erwartet das Team im oberen Tabellendrittel und schätzt deren kompaktes und druckvolles Spiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.