• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neue Streckenrekorde werden mit 100 Euro belohnt

09.05.2019

Großenkneten Die Vorbereitungen laufen schon wieder auf Hochtouren: In gut zwei Wochen veranstaltet der TSV Großenkneten zum zwölften Mal den Zehn-Meilen-Lauf. Bisher haben sich etwa 250 Teilnehmer angemeldet, der Veranstalter rechnet mit 500 bis 600 Läufern. Wie in den vergangenen Jahren ist der Lauf Bestandteil der Laufserie der Öffentlichen, die im Januar mit der Sandkruger Schleife begonnen hat.

15.10 Uhr: Bambinilauf (450 Meter) für Kinder in der Altersklasse U 8 (Jahrgang 2012 und jünger. Das Startgeld beträgt zwei Euro.

15.30 Uhr: Meilenlauf (1609 Meter) für die Jahrgänge 2006 bis 2011. Startgeld: zwei Euro.

16 Uhr: 5-Kilometer-Lauf für die Jahrgänge 2009 und älter. Das Startgeld beträgt fünf Euro. Zeitgleich beginnt das 5-Kilometer-(Nordic-)Walking ohne Altersklassenwertung. Startgeld: vier Euro.

17 Uhr: 10-Kilometer-Lauf für die Jahrgänge 2003 und älter. Ab M 30/W 30 erfolgt die Wertung im Fünf-Jahres-Rhythmus. Startgeld: acht Euro.

17.10 Uhr: Zehn-Meilen-Lauf (16,09 Kilometer) für die Jahrgänge 2003 und älter. Startgeld: neun Euro.

Die Strecken der insgesamt sechs Läufe sind im Vergleich zum vergangenen Jahr unverändert. Start und Ziel ist in der Energie-Concept-Arena in Großenkneten. Die Rundkurse führen durch die Bauerschaften der Gemeinde. Die Besonderheit in diesem Jahr: Für einen neuen Streckenrekord über zehn Kilometer oder über zehn Meilen werden 100 Euro als Prämie ausgelobt. Im vergangenen Jahr wurde mit 32:39 Minuten ein neuer Streckenrekord über zehn Kilometer von Michael Majewski (BV Garrel) aufgestellt. Bei den Frauen wird dieser mit 38:23 Minuten von der Lokalmatadorin Paula Böttcher gehalten, die jetzt für den VfL Oldenburg startet. „Wir sind gespannt, ob diese Rekorde in diesem Jahre gebrochen werden“, sagt Matthias Nagel vom Organisationsteam.

Die Streckenrekorde für die zehn Meilen bestehen mittlerweile seit dem Jahr 2010. Bei den Männern liegt die Bestzeit bei 53:02 Minuten (Thomas Bartholome, TSV Kirchdorf), bei den Frauen bei 1:00:36 Stunde (Fakja Hofmann, LG Telis Finanz Regensburg). Für den Fünf-Kilometer-Lauf der NWZ wird wieder eine Team- und Firmenwertung angeboten. Die vier schnellsten Teilnehmer eines Teams werden gezählt.

Doch nicht nur die Teilnehmer selbst sollen auf ihre Kosten kommen, auch die Zuschauer erwartet ein unterhaltsamer Nachmittag: „Als Moderator steht uns wieder Rolf Rainer Gecks vom NDR2 zur Verfügung und die Siegerehrung wird vom Großenkneter Bürgermeister Thorsten Schmidtke unterstützt“, verrät Nagel. Zudem gibt es auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm – unter anderem mit Sambatrommlern, umfangreicher Kinderunterhaltung mit Kistenklettern, Tanz- und Turnvorführungen, Kaffee- und Kuchenbuffet sowie einer kostenlosen Massage. Für die Läuferinnen und Läufer gibt es im Übrigen kostenlose Getränke.

Voranmeldungen sind noch bis zum 22. Mai möglich, bei Nachmeldungen bis 30 Minuten vor dem Lauf wird eine extra Gebühr fällig.


Mehr Infos unter   www.zehnmeilenlauf.de 
Gloria Balthazaar Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.