• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zehnmeilenlauf: Mit der richtigen Taktik zur schnellsten Zeit

09.05.2020

Großenkneten Nur noch sieben Tage, also bis einschließlich 16. Mai, können interessierte Sportlerinnen und Sportler an der 1. ZehnMeilenLauf-Challenge teilnehmen.

„Bisher wird das Angebot bei dieser außergewöhnlichen Premiere gut angenommen“, berichtet Mitinitiator Hajo Lueken von der Leichtathletikabteilung des TSV Großenkneten. Es liegen bereits über 60 Ergebnisse aus verschiedenen Altersstufen von zehn bis 80 Jahren vor. „Aber im Hintergrund wird auch taktiert, gerade von den ambitionierten Läufern“, sagt Lueken. „Denn die Teilnehmer dürfen je Strecke nur ein Ergebnis melden, und das soll natürlich das mit der bestmöglichen Zeit sein.“ Daher werde hier und da noch abgewartet mit der Anmeldung und auf die sich kontinuierlich füllende Ergebnisliste geschaut. In den kommenden Tagen sei dementsprechend noch mit einer deutlich zunehmenden Zahl von Anmeldungen zu rechnen.

Die Teilnehmer können für jede der drei angebotenen Strecken (5 km, 10 km und 10 Meilen/16,09 km) eine Zeit melden und somit dreimal teilnehmen. Diese Möglichkeit gab es in den vergangenen Jahren beim „regulären“ ZehnMeilenLauf nicht, da sich die beiden längeren Rennen am Veranstaltungstag zeitlich überschnitten haben. „Aber letzten Endes sind die erzielten Zeiten und Platzierungen nicht das Entscheidende“, betont Lueken. „Das Orga-Team freut sich über jeden, der seine Distanz bewältigen kann und etwas für seine sportliche Fitness getan hat in dieser eigentlich wettkampflosen Zeit.“

Virtuelle Gegner

Neben dem Laufen gegen einen virtuellen Gegner ist der Ablauf dieser neuen Veranstaltungsform für einige Teilnehmer aber durchaus gewöhnungsbedürftig und auch eine technische Herausforderung, die aber von allen schon recht gut gemeistert wird. Im Gegensatz zu normalen Laufveranstaltungen muss man bei dieser Challenge zuerst den Lauf absolvieren und erst dann die Anmeldung mit der eigenhändigen Eingabe der erreichten Zeit vornehmen. Beim Versenden der Laufauswertung (in der Regel als Screenshot von der Smartphone-Lauf-App) haben sich bisher über 90 Prozent der Teilnehmer für den Versand per E-Mail entschieden.

Es sind bis zu diesem Zeitpunkt alle Laufauswertungen ordnungsgemäß und richtig eingegangen. Dafür zollt der Veranstalter allen Teilnehmern ein großes Lob für die gute technische Umsetzung.

Zwischenergebnisse

Zu den bisherigen Ergebnissen: Beim 5-km-Lauf der Männer liegt bisher Dieter Kreuzer (Delmenhorst) mit 20:13 Minuten in Führung, bei den Frauen ist dies Annette Stoffel (TuS Obenstrohe/30:15 Minuten). Schnellster Läufer über 10 km ist Winfried Temming von der TSG Hatten-Sandkrug (39:35), ebenso deutlich vorne ist Friederike Arndt-Walsdorff von TV Eiche Horn in der Frauen-Wertung (46:14). Aber bemerkenswerte Ergebnisse gibt es auch in den höheren Altersklassen: Der bereits 67-jährige Gregor Meerpohl aus Wildeshausen unterbot die 50-Minuten-Marke in 49:55 Minuten.

Spannung verspricht die Entscheidung in der Königsdisziplin über die zehn Meilen: Bisher konnte noch niemand die Zeit von Marc Obenauff aus Stuhr unterbieten (1:12:00 Stunden), aber gerade aus den Reihen des TSV Großenkneten werden noch zwei vielversprechende Ergebnisse erwartet. Der Fußballspieler und Jugendtrainer Pascal Grüner hat die fußballfreie Zeit mit einem enormen Konditionstraining überbrückt und dem Veranstalter bereits signalisiert, diese Zeit unterbieten zu wollen. Auch der „dienstälteste“ TSV-Läufer Udo Menkens (seit über 30 Jahren aktiv) wartet nur noch auf den Paketdienst und seine neue technische Ausrüstung in Form einer GPS-gestützten Laufuhr, um seine guten Trainingszeiten untermauern zu können. Claudia Hollmann vom Wildeshauser Lauftreff führt die Liste bei den Frauen in 1:40:52 Stunden an.


Nähere Infos und Anmeldung unter   www.zehnmeilenlauf.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.