NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Großenkneter A-Junioren brechen nach Gegentor ein

10.11.2015

Landkreis Niederlagen kassierten die A-Junioren aus dem Landkreis in ihren Auswärtsspielen in der Fußball-Bezirksliga am Wochenende.

SV Brake - SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen 4:2 (2:2). „Wir spielen die beste Viertelstunde, die ich jemals von der Mannschaft gesehen habe, machen dann den Gegner stark und kassieren am Ende eine völlig unnötige Niederlage“, lautete das Fazit von SG-Trainer Hans von Garrel. Seine Mannschaft erwischte in dem wichtigen Kellerduell gegen den direkten Tabellennachbarn einen Traumstart. In der 14. Spielminute überwand Philipp Passon den Braker Torhüter mit einem Lupfer zur 1:0-Führung. „Das hat er clever gemacht“, lobte von Garrel seinen jungen Spieler, der noch zur B-Jugend gehört. Nur vier Minuten später baute Leon Fenslage nach Vorarbeit von Passon die Führung aus. Doch praktisch mit dem Anstoß weg schoss Rico Mathes den Anschlusstreffer für die Braker – und versetzte den Gästen damit einen Schock.

„Nach dem Gegentor sind wir eingebrochen und haben komplett unsere Linie verloren“, berichtete der Gäste-Trainer. Der überragende Mathes glich noch vor der Pause aus (24.) und erzielte in der zweiten Halbzeit auch den 4:2-Endstand für Brake (69.). Dazwischen hatte Bekir Yapici das 3:2 erzielt (57.). Zwischenzeitlich parierte SG-Keeper Patrick Stefan noch einen Foulelfmeter der Gastgeber.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Essen/Bevern - TSV Ganderkesee 3:2 (2:1). Durch diese Niederlage beim Tabellenzweiten haben es die Ganderkeseer verpasst, zu den Spitzenteams der Liga aufzuschließen. Die Gastgeber lagen nach einer guten halben Stunde mit 2:0 in Führung, ehe die Ganderkeseer durch ein Eigentor der SG kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer kamen (44.).

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, und Alexander Gric erzielte das 3:1 für Brake (66.). Die Ganderkeseer stemmten sich gegen die Niederlage, doch mehr als ein Strafstoßtor von Nils Stolz gelang ihnen nicht (70.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.