• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Nach monatelangen Spekulationen
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: Großer Kampfgeist wird mit einem Punkt belohnt

18.03.2009

NEERSTEDT Mit einer starken kämpferischen Leistung haben die Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt dem Tabellenzweiten in dessen Halle einen Punkt abgenommen. Sie trennten sich vom Oldenburger TB 23:23.

Die taktische Maßnahme von TVN-Trainer Uwe Brandt, die OTB-Torjägerin Martina Hilgenberg von Beginn an in kurze Deckung zu nehmen, zahlte sich aus. Und sein Team bewies Moral. Selbst wenn sich die Gastgeberinnen zwischenzeitlich mit mehreren Toren absetzten, ließ es sich nicht hängen. So war die Partie bis zum Schlusspfiff spannend. Die Oldenburgerinnen gingen 40 Sekunden vor dem Ende in Führung, doch im Gegenzug schaffte Katharina Harms über die rechte Außenbahn den verdienten Ausgleich.

Nach ausgeglichenem Beginn übernahm der OTB die Initiative, profitierte dabei aber auch von Fehlern des TVN. Nach 24 Minuten lag der OTB mit 12:8 vorn. Bis dahin hatte sich TVN-Torhüterin Kathrin Brengelmann mehrfach ausgezeichnet, verhinderte so einen höheren Rückstand. Bis zur Pause kämpfte sich der TVN wieder heran (10:12), Anne Spille erzielte später das 12:12 (36.). Die Neerstedter Deckung zeigte sich deutlich bissiger und ließ dem

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

OTB-Angriff nicht mehr so viel Raum. Bianca Köpke sorgte nach sehenswertem Zuspiel von Rieke Lehmkuhl sogar für das 17:15 (47.). Eine Überraschung lag in der Luft.

Doch anstatt nachzusetzen, ließ der Druck der Gäste wieder nach. Das rächte sich: Der OTB übernahm abermals die Führung (19:17) und baute diese scheinbar vorentscheidend bis auf 21:17 (52.) aus. Doch die Brandt-Sieben ließ nicht locker. Mit vier Toren in Folge glich sie aus. In den letzten Minuten konnte sich kein Team einen entscheidenden Vorteil verschaffen, so blieb es beim gerechten Remis. Das nahm Brandt erfreut zur Kenntnis: „Wir haben einen Punkt in der Höhle des Löwen geholt. Es hätten genau so gut zwei wie keiner sein können, in dieser Partie war alles drin. Melanie Ahrens hatte in den letzten zehn Minuten als Antreiberin großen Anteil daran, dass wir diesen Punkt noch erkämpft haben.“

TV Neerstedt: von Brackel, Brengelmann: Michela Ahrens 3, Melanie Ahrens 3, Haake 1, C. Harms 1, K. Harms 4/1, Köpke 1, Lehmkuhl 6, Ordemann, Psarski, Seemann, Spille 4/3.

Zeitstrafen: OTB 1, TVN 1.

Siebenmeter: OTB 5/2, TVN 4/4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.