• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Probetraining: Großes Interesse am Bogenschießen

26.07.2016

Sandkrug Pfeil und Bogen – das hört sich so einfach an. Bogenschießen ist allerdings als Sport eine technisch durchaus anspruchsvolle Sache. Diese Erfahrung konnten kürzlich acht Kinder im Rahmen des Hatter Ferienpasses machen. Die Bogen-Abteilung des Sandkruger Schützenvereins richtete auf dem Schießstand des Vereins ein spannendes und gleichermaßen interessantes Mitmachangebot aus.

Sechs Betreuer des Vereins, darunter die Vorsitzende der Bogenabteilung, Stefanie Jennrich-Sadowski, und der 2. Vorsitzende, Jürgen von Döllen, sorgten dafür, dass es bei den Probeschüssen auf die etwa zehn Meter entfernten Scheiben immer sicher und technisch sauber zuging. Dem ein oder anderen Anfänger gelang so ein Treffer fast im Zentrum der Ringe.

Die Wettkampfanforderungen sind allerdings deutlich anspruchsvoller. Schüler schießen auf eine Distanz von 25 Meter, noch viel weiter fliegen die Pfeile der Jugendlichen (60 m) und Erwachsenen (70 m). Dies gilt allerdings nur für die Freiluftsaison. In der Schießhalle ist bei 18 Metern Schluss, weil die Deckenhöhe keine längere Flugbahn erlauben würde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein zweiter Ferienpasstermin am Freitag, 29. Juli, ist bereits voll. Der Verein bietet aber ständig die Möglichkeit an, den Sport auszuprobieren. Eigene Ausrüstung ist zunächst nicht erforderlich. „Dieser Sport bietet den perfekten Ausgleich für Schreibtischtäter, da beim Anspannen der Bogensehne die gesamte Schulter und Rückenmuskulatur beansprucht wird. Dazu kommt, dass die Konzentration auf das Ziel enorm entspannt und den Kopf freimacht“, heißt es zu den Vorteilen auf der Homepage.


Mehr Infos unter   www.schuetzenverein-sandkrug.de 
Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.