• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Großzügig und engagiert

24.03.2018

Große Freude bei der Eine-Welt-Gruppe Wardenburg: Die Stiftung der VR Bank Oldenburg Land West eG hat dem Verein 1100 Euro gespendet. Damit sollen neue Vitrinen für die Warenpräsentation angeschafft werden. Stiftungsvorstand Martin Spils überreichte den Mitgliedern Ursula Staschen, Annelie Engel, Traute Fuge und Klaus Staschen nun einen symbolischen Scheck.

Bereits 2016 stellte die Eine-Welt-Gruppe Wardenburg einen Antrag an die Stiftung der VR Bank Oldenburg Land, um die Vitrinen anschaffen zu können. Das Kuratorium der Stiftung bewilligte daraufhin die 1100 Euro. Als aber für den Verein absehbar war, dass ein Umzug in neue Räumlichkeiten anstand, wurde die geplante Anschaffung erst einmal verschoben.

Nach dem erfolgten Umzug an die Oldenburger Straße in die ehemaligen Geschäftsräume des Uhrmachers Eickhoff konnte zudem die Einrichtung günstig übernommen werden. Damit war der ursprüngliche Antrag an die Stiftung hinfällig geworden.

Durch den Umzug sind dem Verein aber andere Kosten entstanden. So hat das Kuratorium dann entschlossen die bereitgestellten 1100 Euro doch noch zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich zum Kauf der vorhandenen Einrichtung konnte der Verein die Zuwendung der Stiftung auch für die Anschaffung von Reklame- und Werbeschildern am neuen Standort investieren.

Die Bilanz des SV Achternmeer (SVA) bei der Jahreshauptversammlung fiel durchwachsen aus. Im Fokus standen unter anderem die Berichte der Abteilungsleiter, die Neuwahlen des Vorstandes, die Planung für die 50-Jahrfeier des Sportvereins und das Resümee zu den vollbrachten Arbeitseinsätzen im Kalenderjahr 2017. Negativ fiel auf und für Diskussionen sorgte, dass die Bereitschaft zur Leistung von Arbeitseinsätzen zu wünschen übrig ließ. Um dies zu verbessern wurde vorgeschlagen, dass nicht mehr die Vorstände, sondern die einzelnen Abteilungsleiter mit Checklisten diese Einsätze mit ihren Mitgliedern koordinieren müssen. Auf der Homepage des SVA kann sich jedes Mitglied über die Arbeitseinsatztermine informieren. Es wurde einmal mehr daran erinnert, dass der SVA ein kleiner Verein sei, der die Unterstützung aller Mitglieder benötige, um auch weiterhin im Ort Sport anbieten zu können.

Der SVA konnte 2017 die Mitgliederzahl von 335 halten. Abgesehen von der Auflösung der zweiten Fußballherrenmannschaft zeigte sich der Verein mit der sportlichen Entwicklung zufrieden. Besonders positiv zu erwähnen sei das Engagement der Jugendspieler: Viele hätten sich 2017 zu Schiedsrichtern ausbilden lassen. Zudem seien diverse Trainer-C-Lizenzen erworben worden. Ein voller Erfolg waren die traditionellen Veranstaltungen wie Fußball-Dorfpokal, Faustballturnier, Sommerfest und die zahlreichen Skatabenden. Hier habe zum großen Teil auch die Einsatzbereitschaft der Mitglieder gestimmt.

Der aktuelle Kassenwart Uwe Deeken teilte mit, dass der Verein das Jahr 2017 mit einem leichten Überschuss abschließen konnte. Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Uwe von der Pütten (Vereinsvorsitzender), Frank Wenzel (2. Vorsitzender), Uwe Deeken (Kassenwart), Burkhard Standt (Fußballobmann), Mario Ranke (Jugendfußballwart), Paul Zimmermann (Schriftführer), Marcel Ranke (Pressewart), Margret Lausch (Frauen- und Turnwartin), Silke Bischof (Faustballwartin), Wolfgang Dyminski (Homepageadministrator) und Jennifer Gerdes (Kassenprüferin). Intensiv beraten wurde auch zu anstehenden 50-Jahrfeier des SVA. Der Verein wurde am 25.07.1969 gegründet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.