• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Politik: Grüne Jugend erregt mit „Atom-Eier-Lauf“ Aufsehen

05.11.2011

HUDE Die Grüne Jugend Hude veranstaltete kürzlich mit einem Stand vor der OLB ihre erste Aktion. Thema der Aktion war der anstehende Castortransport sowie das Endlager Gorleben. Die Mitglieder Jessica Berendt, Stephanie Lütjens und Miriam Braun beantworteten aber auch alle anderen Fragen zum Thema Atomenergie.

Huder zeigen Interesse

Die Huder hätten großes Interesse gezeigt, so die Mädchen. Dieses habe aber wohl nicht zuletzt am selber erfunden Spiel „Atom-Eier-Lauf“ gelegen. Bei dem Spiel mussten die Standbesucher mit einem „Atom-Ei“ geschickt einen Hindernis-Parcours absolvieren.

Von der Resonanz auf ihre Aktion waren die Mädchen zunächst etwas enttäuscht: „Viele haben uns abgesagt“, erklärte Miriam Braun. „Wir hatten aber dennoch viel Spaß und Erfolg“, zeigte sich Jessica Berendt zufrieden. Pläne hat die Nachwuchsorganisation von Bündnis 90/Die Grünen für die Zukunft jedenfalls einige: „Wir wollen uns besser organisieren und regelmäßige Treffen veranstalten. Weitere Aktionen werden bestimmt folgen“, erläuterten die Mädchen zuversichtlich.

Alle zwei Wochen Treffen

Die Treffen finden alle vierzehn Tage mittwochs, um 17.30 Uhr bei Jessica Berendt, Parkstraße 4, statt. Ab Februar könnte sich das jedoch ändern, ein anderer Versammlungsort ist im Gespräch.

Informationen über die Grüne-Jugend Hude gibt es auf der Facebook-Seite oder per E-Mail bei m.c.braun@gmx.net oder J.Berendt @gmx.net.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.