• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weser-Ems-Liga: Grüppenbühren/Bookholzberg III tritt kürzer

07.05.2016

Landkreis Auf der Zielgeraden befinden sich die Handballer in der Weser-Ems-Liga.

HSG Emden - TSG Hatten-Sandkrug II (Sonnabend, 18 Uhr). Mit sechs Siegen in Folge hat sich die TSG auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet und will diesen natürlich mit einem Sieg beim abstiegsgefährdeten Tabellenelften in Emden verteidigen. Im Hinspiel gab es einen klaren 22:15-Erfolg, doch sind die Ostfriesen vor heimischem Publikum ein ganz anderes Kaliber. Es wurden schon einige beachtliche Erfolge erzielt, nur gegen die Spitzenmannschaften konnten sich die Emdener nicht durchsetzen.

SVE Wiefelstede - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Sonnabend, 19 Uhr). Nur zwei Punkte aus den letzten fünf Spielen konnte sich die Reserve der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg erkämpfen. Dadurch fiel das Team von Trainer Andreas Müller auf den fünften Platz zurück. Auch in Wiefelstede dürfte es schwer werden, denn in eigener Halle haben die Ammerländer auf Grund des fantastischen Publikums im Rücken einen Vorteil. Außerdem wird Wiefelstede darauf brennen, die 25:27 Hinspielniederlage auszulöschen und sich mit einem Erfolg im Mittelfeld zu etablieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg III - TvdH Oldenburg II (Sonnabend, 19 Uhr). Die HSG-Dritte braucht nicht mehr auf die Tabelle zu schauen: Nach einer Teamberatung haben sich die Spieler um Trainer Gerold Steinmann dazu entschlossen, sich nach Saisonabschluss nicht mehr für die neue Landesklasse zu melden, sondern sich freiwillig in die Regionsoberliga zurückzuziehen. Dennoch werden die Bookholzberger in den verbleibenden Spielen weiterhin alles geben und damit gegen den Tabellenzweiten anfangen.

HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Neuenburg/Bockhorn (Sonnabend, 19 Uhr). In der Harpstedter Spielhalle treffen zwei Teams aufeinander, die beide schon als Absteiger feststehen. Die Gastgeber wollen sich mit einem Sieg im letzten Heimspiel von ihren Fans verabschieden und so die rote Laterne weiterhin dem TuS Holthusen überlassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.