• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reitsport: Bei Mounted Games zählt Schnelligkeit

22.08.2019

Grüppenbühren /Bookhorn Der Reiterverein Grüppenbühren hat mit dem Ranglistenturnier der U 14 und U 18 der Mounted Games in Bookhorn einen vollen Erfolg gefeiert. Die „Grübis“ – das Grüppenbührener Team – belegten im Turnier der U 14 dabei den zweiten Rang. Organisatorin Anne Hoffmann zeigte sich mit dem Turnier vollauf zufrieden: „Es ist alles sehr gut gelaufen, sowohl organisatorisch als auch sportlich.“

So erreichte die Grüppenbührener Mannschaft das Finale in der Altersklasse U 14 und lieferte sich dort lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit „Kibro’s Future“ aus Kirchwalsede, bei dem die Grübis am Ende mit einem Punkt Rückstand unterlagen. Angesichts des Altersunterschieds ein Riesenerfolg für die Grübis, denn das Team aus Kirchwalsede ist in dieser Besetzung altersbedingt in der letzten Saison. In der Altersklasse U 18 siegte das Team Lindau-Gettorf aus Schleswig-Holstein.

Die Beteiligung an den Mounted Games hat in Grüppenbühren in der Vorsaison begonnen. Bereits im vergangenen Jahr hatte man in Bookhorn ein Turnier veranstaltet. „Bei unserem Sport geht es vor allem um Schnelligkeit, Koordination und Geschicklichkeit“, beschreibt die 35-jährige Hoffmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In verschiedenen Spielen messen sich die Teams auf der sogenannten Arena – einer, im Bookhorner Fall, 65 mal 126 Meter großen Reitfläche. So etwa beim „Pony Express“, Kartonrennen oder „Ringe stechen“. Stets gilt es dabei, eine bestimmte Aufgabe als Mannschaft zu lösen.

„Der Sport kommt ursprünglich aus England, wo es fast ein Nationalsport ist – und er ist mitnichten nur ein Kinder- oder Jugendsport“, berichtet Hoffmann. In Deutschland hat er sich allerdings bislang nur im kleinen Rahmen etabliert. Neben den Altersklassen U 14 und U 18 gibt es eine offene Klasse, in der keine Altersbegrenzung greift. In dieser Klasse sind aktuell 26 Mannschaften bundesweit gemeldet. Dementsprechend weit sind die Wege, die die Mannschaften auf sich nehmen, um bei einem Turnier anzutreten. „Wir hatten jetzt Mannschaften aus Leipzig und von der Insel Föhr bei uns. Wir selbst waren letztes Jahr etwa in Belgien“, erzählt die Bookhornerin. Aufgrund der recht weiten Fahrten sei es jedoch dementsprechend schwierig, Nachwuchs für den Sport zu finden.

Bereits am 7. und 8. September steht in Bookhorn das nächste Mounted Games-Turnier an. „Die Nennungen für das Turnier der U 14 und der U 18 am Samstag, 7. September, sind bereits voll“, freut sich Hoffmann. Am Sonntag, 8. September, findet zudem noch ein offenes Turnier statt, welches vom Reitverein Fischerhude ausgerichtet wird.

Erneut können die Teams dann Qualifikationspunkte für das Championat in Rackwitz bei Leipzig sammeln, welches am 21. und 22. September ausgetragen wird. Die Grübis liegen aktuell auf Rang vier im Gesamtklassement. Die ersten sechs Teams auf der Rangliste fahren nach Leipzig – derzeit sieht es also nach einer Championatsteilnahme für die Grübis aus.

Daniel Kodalle Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2467
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.