• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Proklamation: Schützenkreis kürt seine Majestäten bei Kreisparty

24.04.2018

Grüppenbühren Der Höhepunkt der Kreisparty des Schützenkreises Delmenhorst und Umgebung am Samstag in der Gaststätte „Zur Linde“ in Grüppenbühren war die Proklamation der neuen Kreismajestäten, die die Insignien der Königswürden vom Kreissportleiter Werner Bremermann entgegennahmen.

Neuer Kreiskönig wurde Andreas Mehldau vom SV Langenberg. Ihm stehen als 1. Adjutant Rolf Buttelmann vom SV Grüppenbühren und als 2. Adjutant Marc Bührmann vom SV Schönemoor zur Seite. Die Königskette der Kreiskönigin ging an Rita Alfs vom SV Grüppenbühren. Ihre erste Adjutantin wurde Anke Franz vom SV Delmenhorst von 1847. Zweite Adjutantin wurde Astrid Eilers vom SV Ganderkesee.

Der Kreiskönigspokal der Damen ging an Kerstin Majunke vom SV Delmenhorst von 1847. Bei den Herren ging der Kreiskönigspokal genau wie im vergangenen Jahr an Bernd Weete vom SV Grüppenbühren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Namen der neuen Würdenträger waren bis zur Proklamation wieder das bestgehütete Geheimnis, teilt Schützenkreis-Pressewart Hans Hermann Künster mit. Bevor es gelüftet wurde, hatten die Besucher, darunter zahlreiche amtierende Könige und Königinnen aus dem Schützenkreis, ausreichend Gelegenheit, auf dem Parkett ihr tänzerisches Können zu beweisen.

Eine besondere Überraschung hatte die Kreisvorsitzende Brigitte Grave-Irrsack für Erika und Werner Strodthoff. Werner Strodthoff, der sein Amt nach mehr als 33 Jahren Vorstandsarbeit im Schützenkreis aus persönlichen Gründen niederlegen musste, wurde zum Ehrensportleiter des Schützenkreises ernannt. Seine Ehefrau Erika, die ihn in den 33 Jahren unterstützt hatte, bekam einen Blumenstrauß überreicht. Beide waren sichtlich gerührt, als der Applaus der Gäste bei der Ehrung nicht enden wollte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.