• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Knapp 300 Reiter machen sich bereit

09.05.2019

Grüppenbühren Nach den Voltigierern sind an diesem Wochenende beim Reiterverein Grüppenbühren die Spring- und Dressurreiter an der Reihe. Nach langer Zeit werden beide Disziplinen wieder einmal bei einem einzigen Turnier auf der Anlage des RVG am Randes des Hasbruchs (Hedenkampstraße 10) ausgetragen.

Den Auftakt machen am Freitag und Samstag die Springreiter, bevor am Sonntag die Dressurprüfungen anstehen. Für die 17 Springprüfungen sowie zehn Dressurprüfungen haben 293 Reiter genannt, die ihre Starts auf 453 Pferde und 673 reservierte Startplätze verteilen.

Den sportlichen Höhepunkt des Turniers bildet zum 15. Mal der Gerd-Wiltfang-Gedächtnispreis, der an die im RV Grüppenbühren groß gewordene Reitsportlegende erinnern soll. Der punktbeste Starter aus beiden M-Springen gewinnt den von Günther Wiltfang gestifteten Wanderpokal.

Den Turnierauftakt macht am Freitag, 10. Mai, um 10 Uhr der Pferdenachwuchs in einer Springpferdeprüfung der Klasse A*, gefolgt von einer Springpferdeprüfung Klasse A**, die um 11 Uhr startet. Ab 12 Uhr schließen sich zwei Springpferdeprüfungen Klasse L an.

Am Nachmittag geht es um 14 Uhr mit einem Stilspringen der Klasse A* weiter, dem ab 15.30 Uhr ein L-Springen mit Stechen und ab 17 Uhr ein L-Stilspringen folgen. Um 18.30 Uhr beginnt schließlich die letzte Prüfung des Tages – ein M*-Springen, das die erste Wertungsprüfung für den Gerd-Wiltfang-Gedächtnispreis darstellt.

Um 10 Uhr beginnt der zweite Turniertag mit einem Pony-Springreiter-Wettbewerb, auf den ab 10.45 Uhr ein Standard-Springen mit Nullrunde über maximal 50 Zentimeter hohe Hindernisse folgt. Im Anschluss startet um 11.30 Uhr ein Pony-Stilspringen Klasse E. Um 14 Uhr beginnt ein A**-Springen, gefolgt von zwei L-Springen (15 und 16 Uhr). Um 17.30 Uhr reitet schließlich der erste Teilnehmer des zweiten M*-Springens in den Parcours ein. Dieses bildet die zweite Wertungsprüfung für den Gerd-Wiltfang-Preis. Der neue Gewinner des Zinntellers wird gleich im Anschluss geehrt.

Im Festzelt, das direkt am Randes des Springparcours‘ aufgebaut ist, beginnt nach der Siegerehrung eine Happy-Hour, die dem Publikum die Wartezeit bis zur letzten Springprüfung des Turniers verkürzt. Das Punkte-L-Springen wird unter Flutlicht geritten. Das Publikum darf sich auf ein rasantes Springen zu Musik freuen. Beginnen wird das Springen um 21.30 Uhr.

Der Turnier-Sonntag beginnt um 9 Uhr mit einer A*-Dressur, die in der Reithalle geritten wird, während eine halbe Stunde später auf dem Außenviereck eine A**-Dressur startet. Um 11.15 Uhr starten zeitgleich die nächsten beiden Prüfungen: eine L-Dressur auf dem Außenplatz und eine Dressurreiterprüfung Klasse L in der Halle. Dieser folgt ab 14.45 Uhr eine E-Dressur und ab 15.30 Uhr der E-Mannschaftswettbewerb.

Der Außenplatz gehört am Nachmittag den Nachwuchsreitern. Um 14 Uhr beginnt ein Reiterwettbewerb, gefolgt um 15.15 Uhr von der Pony-Führzügelklasse, die im Kostüm geritten wird, und vom Dressurreiter-Wettbewerb, beginnend um 15.45 Uhr. Die Mannschaftsdressur der Klasse A bildet den krönenden Abschluss des Turniers – um 17.30 Uhr wird die erste Mannschaft ins Viereck einreiten.

Der Veranstalter bittet um Verständnis, dass aus Platzgründen Hunde auf dem gesamten Turniergelände verboten sind. Alle, die mit dem Auto anreisen, werden zudem gebeten, die Einbahnstraßenregelung rund um den Turnierplatz zu beachten und über Müllerweg und Huder Straße abzufahren.


Mehr Infos unter   www.rv-grueppenbuehren.de 
Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.