• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schützenverein: Grüppenbührener feiern erst Ende Juli

07.02.2018

Grüppenbühren Mit großer Zufriedenheit blickte Vorsitzender Volker Bleydorn auf der Generalversammlung des Schützenvereins Grüppenbühren auf das vergangene Jahr zurück – mit einer Ausnahme: Dass er die Proklamation des neuen Königshauses beim Schützenfest im vergangenen Juli wegen Dauerregens im Festzelt vornehmen musste, habe er in seinen 30 Jahren im Verein noch nicht erlebt, hob Bleydorn hervor.

Das kann nur besser werden beim nächsten Mal. Vielleicht hilft dabei auch die Terminverschiebung: Denn in diesem Jahr feiert der SV Grüppenbühren sein Schützenfest nicht – wie üblich – am dritten Juli-Wochenende. Grund ist das Finale der Fußball-WM am 15. Juli: „Wir hoffen natürlich, dass Deutschland das Endspiel erreicht“, sagte Bleydorn, „und das soll dann jeder Fan nach eigenen Vorstellungen anschauen können.“ Zum Glück, so der Vorsitzende weiter, gebe es in diesem Juli fünf Wochenenden, so dass eine Verlegung des Festes auf den 28./29. Juli möglich war, ohne mit der Veranstaltung eines anderen Vereins im Ganderkeseer Schützenbund zu kollidieren.

In die Saison starten die Grüppenbührener Schützen mit dem Eröffnungsschießen am Donnerstag, 22. Februar (Beginn um 20 Uhr). Als weitere wichtige Termine nannte Volker Bleydorn den Skatabend am 16. März, das Grillfest am 9. Juni auf dem Hof Schwarting in der Bülterei und die Mitgliederversammlung am 14. Juni.

Bei den Wahlen blieb fast alles beim Alten. Einzig der 1. Kassenwart Rolf Buttelmann gab sein Amt nach 30 Jahren ab, bleibt als 2. Kassenwart aber weiter im Vorstand aktiv. Zur 1. Kassenwartin rückte die bisherige Stellvertreterin Gitta Bleydorn auf. Wiedergewählt wurden von den 39 anwesenden Mitgliedern Vorsitzender Volker Bleydorn, der 2. Schießmeister Stephan Güttler, die 2. Schriftführerin Elke Krey, Damenwartin Britta Moritzer, Jugendwart Jens Nehls sowie die Schüler- und Kinderwarte Bernd Kossen und Rita Alfs. Die Kasse prüft neben Horst Benkenstein nun Carmen Decker. Für die Auswertung der Königsscheibe sind Ilka Schnier und Kerstin Kossen zuständig. Für das kommende Jahr kündigte der Vorstand eine Beitragserhöhung an – die letzte Erhöhung, so Bleydorn, liege immerhin zwölf Jahre zurück.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.