• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Die Akrobaten unter den Pferdesportlern

30.04.2019

Grüppenbühren Gut sieben Wochen früher als üblich startet der Reiterverein Grüppenbühren in dieser Woche in seine Turniertage: Den Auftakt machen am Mittwoch, 1. Mai, die Voltigierer auf der Anlage am Hedenkamp (Hedenkampstraße 10), bevor dann am 10. und 11. Mai die Springreiter um den Gerd-Wiltfang-Preis kämpfen. Den Abschluss der Reitturniere gestalten am Sonntag, 12. Mai, die Dressurreiter.

Aufgrund der weiterhin rückläufigen Nennungszahlen hat sich der Vorstand des RV Grüppenbühren in diesem Jahr dazu entschlossen, alle Spring- und Dressurprüfungen nur noch an einem einzigen Wochenende auszuschreiben, statt wie bisher an zwei getrennten Wochenenden. Durch die Vorverlegung in den Mai soll außerdem die Terminkollision mit dem Beginn der Sommerferien vermieden werden.

Nachdem das Grüppenbührener Voltigierturnier im vergangenen Jahr aufgrund einer Terminüberschneidung mit der Landesmeisterschaft ausgefallen ist, sind die Akrobaten unter den Pferdesportlern diesmal wieder im Programm. Die Besonderheit dabei: Ausgetragen werden die Wettbewerbe unter freiem Himmel – ein Erlebnis, das die Voltigierer sonst bestenfalls vom Landesturnier in Rastede kennen. Nur dann, wenn die Wetterbedingungen die Sicherheit von Sportlern und Pferden gefährden würden, wird das Turnier in die Halle verlegt.

An den Start gehen am 1. Mai 19 Mannschaften aus den Landesverbänden Weser-Ems und Hannover-Bremen sowie neun Einzelvoltigierer. Um 10.15 Uhr läuft die erste Gruppe in den Turnierzirkel ein, für 18.15 Uhr ist die letzte Siegerehrung geplant. Am Vormittag zeigen die N- bis L-Gruppen Pflicht und Kür, bevor am Nachmittag die M-Gruppen sowie die Turniereinsteiger-Mannschaften (Schritt/Schritt und Galopp/Schritt) an der Reihe sind. Letztere bewerben sich um den „Kids Cup“, eine Turnierserie des Oldenburger Reiterverbandes. Ab 17.20 Uhr starten die Einzelvoltigierer.

Für die Verpflegung von Teilnehmern und Zuschauern sorgen während des Turniers die ehrenamtlichen Helfer des Reitervereins Grüppenbühren im Festzelt am Rande des Wettkampfgeschehens.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.