• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zweimal Silber für Voltigierer

19.06.2019

Grüppenbühren Mit zwei zweiten Plätzen sind die Sportler des Reitervereins Grüppenbühren am Sonntagabend von den dreitägigen Weser-Ems-Meisterschaften im Voltigieren beim Reit- und Fahrverein Saterland zurückgekehrt. Das neu formierte Juniorteam auf dem Vereinspferd Fabergé le Cinestar – kurz „Fabi“ – unter der Leitung von Ulrike Siemers musste in seiner ersten Saison dem Team der Reit- und Fahrschule Oldenburg den Vortritt lassen. Weitere Mannschaften waren in dieser Kategorie nicht angetreten.

Für die Mannschaft des RV Grüppenbühren gingen an den Start: Eske Hoffmann, Beke Raschen, Lenja Duhr, Lina Eggemann, Lene Albrecht und Liv Zwickert. „Fabi“ absolvierte alle drei Durchgänge sehr souverän, und auch die Voltigiererinnen des noch jungen Teams waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden.

Ebenfalls auf Fabergé le Cinestar und mit Ulrike Siemers an der Longe ging Celina Schmidt im Junior-Einzelvoltigieren an den Start. Sie wurde am Ende Vize-Landesmeisterin, nachdem sie zwei Pflicht- und zwei Kürdurchgänge absolviert hatte. Den Titel sicherte sich Elena Lucas vom RFV Lingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.