• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reiten: Grüppenbührener Turnier „goes Britain“

22.06.2012

GRüPPENBüHREN Der Reiterverein Grüppenbühren (RVG) startet an diesem Wochenende in seine diesjährigen Turnierwochenenden. Den Auftakt auf der Anlage am Hedenkamp macht in bewährter Weise das Dressurturnier. Nach mehreren Jahren Pause wird der RVG wieder ein Voltigierturnier veranstalten, das zum ersten Mal überhaupt in das Dressurturnier integriert ist.

Zwölf Prüfungen von der Führzügelklasse bis zur M-Dressur stehen am Sonnabend, 23. Juni, und Sonntag, 24. Juni, auf der Anlage am Hedenkamp an. In der Dressur gehen 280 Reiter auf 246 Pferden an den Start. 441 Startplätze wurden reserviert.

Bei den Voltigierern starten 19 Teams aus dem gesamten Landesverband sowie sechs Einzelvoltigierer. Auch fünf Mannschaften des Gastgebers in den Leistungsklassen Schritt-Schritt bis M** sowie die Grüppenbührener Einzelvoltigiererinnen Saskia Witte und Katrin Wessels sind im Teilnehmerfeld vertreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonnabendvormittag beginnt das Turnier um 8 Uhr auf dem Außenviereck mit einer A-Dressur. Um 14.15 Uhr beginnt die anspruchsvollste Prüfung des Turniers, die M-Dressur. 29 Starter haben dafür genannt.

Ab 19.30 Uhr gehört das Viereck den Voltigierern. Den Auftakt machen die Einzelvoltigierer, bevor gegen 20 Uhr das erste Team einläuft. Dass ein Voltigier-Wettbewerb unter Flutlicht ausgetragen wird, kommt in der Region nicht häufig vor.

Der Turniersonntag steht ganz im Zeichen der Nachwuchsreiter. Um 8 Uhr geht es auf dem Außenviereck los mit einem Reiterwettbewerb. Neben anderen Wettbewerben gehen ab 12.45 Uhr die jüngsten Sportler ins Viereck einreiten. Zwölf Kinder haben für die Führzügelklasse genannt.

Eine lange Verschnaufpause bleibt den Turnierorganisatoren nach dem Auftaktwochenende nicht. Bereits am Donnerstag, 28. Juni, geht es am Hedenkamp mit dem Warm-Up zum Springturnier, das vom 29. Juni bis 1. Juli stattfindet, weiter. Der Höhepunkt des Springturniers verspricht neben den beiden M-Springen um den Gerd-Wiltfang-Preis das Flutlichtspringen am Sonnabend, 30. Juni, zu werden.

Die Grüppenbührener Turnierwochenenden stehen dieses Mal – passend zum Austragungsort der Olympischen Spiele – unter dem Motto „London Calling – Grüppenbühren goes Britain“. Nicht nur das Festzelt ist mit landestypischen Accessoires dekoriert: An allen Turniertagen wird das Team der Cocktailbar mit raffinierten Getränken (sowohl hochprozentig als auch alkoholfrei) Club-Atmosphäre verbreiten und die Gäste auf ein verlängertes Wochenende in der englischen Landeshauptstadt einstimmen. Dieses können sie mit etwas Losglück für sich und eine Begleitperson gewinnen. Als weitere Tombola-Preise haben die Veranstalter zwei VIP-Tickets für ein Spiel des SV Werder-Bremen, ein Jugend-Mountain-Bike und eine Digitalkamera ausgelobt.

Die Gewinner werden bei der Englischen Nacht am 30. Juni ermittelt. An diesem Abend können Besucher ab 18 Uhr eine landestypische Speise genießen und die Teilnehmer des 2. Grüppenbührener Bullriding-Contests anfeuern. Teilnehmer für den Wettbewerb, der gegen 20 Uhr beginnt, können sich jederzeit bei der Turnierleitung anmelden.

 @ Der komplette Zeitplan unter http://www.rv-grueppenbuehren.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.