• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sport: Guten Vorsätzen Beine machen

05.01.2016

Wildeshausen Es wird gestrampelt, gedehnt und geschwitzt: Zum Jahresbeginn wird es auch in Wildeshauser Fitness-Studios wieder voller. Denn neben den Klassikern „mit dem Rauchen aufhören“, „mehr Zeit mit den Lieben verbringen“ steht auch das Thema Sport ganz weit vorn bei den Vorsätzen für das neue Jahr.

Auch Sven André Debicki hat sich für das Jahr 2016 einiges vorgenommen: „Ich möchte beim Thema Alkohol etwas kürzer treten und viel mehr Sport machen“. Er sei zwar schon seit rund sechs Monaten im Fitness-Studio angemeldet, doch er habe für die kommenden zwölf Monate den Vorsatz gefasst, wieder regelmäßiger etwas für seine Kondition und Muskelkraft zu tun, erklärt der Wildeshauser. Ganz traditionell fasse der 39-Jährige wie viele andere Menschen regelmäßig zu Neujahr neue Ziele. „Meist hält das aber nicht so lange an. Ich hoffe, dieses Jahr klappt es besser“, sagt Debicki.

Besonders ab der zweiten Kalenderwoche sei der Andrang von Sportbegeisterten und solchen, die es werden wollen, immer stark zu spüren, sagt Maike Pelz, Studioleiterin von Vitalis-Fitnessstudio. „Von Januar bis März ist bei uns die heiße Zeit, in der sich besonders viele neue Mitglieder anmelden“, sagt sie. Bereits im Dezember hätte es überraschenderweise ein Plus bei den Anmeldungen gegeben, erklärt Studioleiter Jack Saalfeld von Gym 80. „Viele Menschen kommen mit ihren guten Vorsätzen zu uns. Einige wollen etwas gegen ihre Rücken- und Gelenkschmerzen tun, aber die meisten möchten Gewicht verlieren“, so Saalfeld. Die Zahl der täglichen Besucher steige in der Zeit von Januar bis Ostern von 200 auf rund 250 Sportler, sagt der Studioleiter. Bei Frauen seien besonders die verschiedenen Kurse beliebt. Männer hingegen ziehe es eher an die Sportgeräte, meint der Studioleiter. Auch im Fitness-Studio Auszeit herrscht im Januar reger Andrang. „Wir haben dann doppelt so viele Anmeldungen wie im Sommer“, so Geschäftsführer Marcell Görke.

Ohne gute Vorsätze, aber trotzdem motiviert ist Timo Kruse. „Ich trainiere seit einem halben Jahr wieder etwas mehr“, sagt er. Der Wildeshauser wolle so seine Ausdauer verbessern und einfach fitter werden. „Das ist mein Ziel. Dazu brauche ich aber keine Vorsätze“, erklärt der 32-Jährige. Denn die funktionierten meist nicht, meint Kruse. Sein Tipp sei es, sich während des gesamten Jahres Ziele zu setzten und diese dann auch zu erreichen.

Sophie Schwarz Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.