• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Pferdetag: Haflinger überzeugen beim Springen und im Gespann

19.07.2010

HUDE Die Zuschauer fühlten sich ein bisschen in die Welt von Bibi und Tina versetzt: Rundherum schöne Pferde, talentierte Reiterinnen und lachende Gesichter. Am Sonntag wurde das Haflingerturnier auf dem Hof Schierenberg beim Huder Pferdehof zum Pferdespektakel.

Mitten drin: Petra Höpe-Schneidewind. Ihrerseits Haflinger-Expertin, Trainerin und Mitglied der Haflinger Interessengemeinschaft Weser-Ems. „Mit der kurzen Seite! Arbeitstrab! Ganze Bahn!“ ruft sie über die Koppel. Zwei Reiterinnen traben mit ihren Pferden über den Sand auf die Jury am anderen Ende der Koppel zu. Die beiden Reiterinnen absolvieren gerade ihre Prüfung in der E-Dressur, bei der insgesamt 13 junge Mädchen mit ihren Pferden gegeneinander angetreten sind. Nur Haflinger sind auf dem Gelände zu sehen, weil gerade diese Tiere sowohl durch ihre mittlere Größe, als auch „durch ihr ruhiges Gemüt und den guten Charakter“ für Reitanfänger und Fortgeschrittene geeignet sind.

Elf Prüfungen wurden während des Turniers von Pferden und Haltern absolviert. Darunter die A- und E-Dressur, Hindernisfahren mit Zweier- und Vierergespannen und das Springreiten, welches den Einstieg in das Parkourreiten darstellt. Das Wetter ist perfekt und das Gelände um den Hof Schierenberg gut besucht.

Besucherin Anja Müller aus Wardenburg ist begeistert: „Das lässt meine Kindheit noch einmal aufleben“, verrät sie auf Nachfrage. Jutta Schweigerts aus Friesoythe fungiert beim Dressur- und Springreiten als Richterin, während Christina Verstege über die Fahrkunst der Gespanne richtet. 130 Anmeldungen sind eingereicht worden, die Richterinnen haben mit ihren Helfern viel zu tun. Damit alle Teilnehmer weder Durst noch Hunger leiden, sorgt die Haflinger Interessengemeinschaft mit vielen ehrenamtlichen Helfern auch fürs leibliche Wohl.

Jetzt zahlt es sich aus, dass die freiwilligen Helfer schon seit zwei Tagen alles für den großen Pferdetag vorbereitet haben. Mensch und Tier wissen das zu schätzen. Bis vier Uhr wird um die Wette geritten. Besucher, wie Teilnehmer haben auf jeden Fall ihren Spaß und echtes Glück mit dem Wetter. Kein Wunder, denn das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.