• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

ASV-Mädchen starten bei DM Siegesserie

10.09.2019

Hallerstein /Ahlhorn /Brettorf Nur ein Wochenende nach den Faustball-Frauen hat auch die weibliche U 18 des Ahlhorner SV den Deutschen Meistertitel gewonnen. Bei den Titelkämpfen in Hallerstein (Bayern) setzte sich die Mannschaft von Edda Meiners und Bianca Nadermann gegen die Konkurrenz durch – und stieß im Finale den Titelverteidiger TV Jahn Schneverdingen vom Thron.

Bereits in der Vorrunde traten die Ahlhornerinnen gegen den TV Jahn an – mussten sich hier aber noch knapp mit 0:2 (9:11, 11:13) geschlagen geben. Mit Siegen im Anschluss gegen den TSV Pfungstadt (11:8, 11:6), die Berliner Turnerschaft (11:4, 11:5) und den TSV Calw (11:7, 11:7) schafften es die Blau-Weißen aber, sich den zweiten Platz in ihrer Vorrundengruppe zu sichern.

Den Schwung aus den drei Siegen in Folge nahm Ahlhorn mit in das Quali-Spiel am Sonntagmorgen. Gegen den SV Energie Görlitz behauptete sich das Team – nach einem knappen ersten Satz – im zweiten souverän und schaffte es ins Halbfinale (12:10, 11:6). Hier kämpfte der ASV gegen den Fluch der vergangenen Jahre an. Denn bei den letzten drei Deutschen Meisterschaften hatte die weibliche U 18 das Halbfinale stets verloren – gegen den TSV Bayer Leverkusen gelang nun endlich der ersehnte Sieg. Mit 11:1 und 11:5 fegte der blau-weiße Express in Höchstgeschwindigkeit über die Rheinländerinnen hinweg.

„Bereits der Finaleinzug ist für unsere Mannschaft ein riesiger Erfolg“, sagte Trainerin Bianca Nadermann vor dem Finale gegen Schneverdingen. „Mit einer Ausnahme kann der komplette Kader noch bei der U 16 spielen.“ Doch angespornt vom Finaleinzug ließ sich Ahlhorn auch von einer Schneverdinger Führung im ersten Satz (6:1) nicht aus der Ruhe bringen und drehte den Abschnitt noch (13:11). Der zweite Durchgang startete ausgeglichen, ehe der ASV sich Mitte des Satzes – durch zwei strittige Schiedsrichterentscheidungen – absetzte. Die Führung gab der ASV, der besonders in der Defensive nichts anbrennen ließ – nicht mehr ab und feierte mit 11:8 den Gold-Erfolg.

Nicht in das Medaillenrennen konnten dagegen die Teams der männlichen U 18 vom TV Brettorf und vom Ahlhorner SV eingreifen. Gleich im ersten DM-Spiel trafen die beiden Landkreis-Rivalen aufeinander – mit besserem Ausgang für den ASV (12:10, 11:9). Im Kampf um den dritten Platz in der Vorrundengruppe war dieses Duell am Ende entscheidend. Während Ahlhorn nur noch gegen Gastgeber TV Hallerstein gewann (11:6. 11:8) und gegen TSV Lola (9:11, 11:8, 6:11) sowie TV Segnitz (7:11, 6:11) verlor, holte der TVB gegen Hallerstein (11:6, 11:5) und Lola (15:14, 11:8) jeweils zwei Punkte. Dazu kassierte das Team von Benjamin Schwarze und Hauke Rykena gegen Gruppensieger Segnitz (8:11, 9:11) eine Niederlage. Nur dank des besseren Satzverhältnisses platzierte sich Ahlhorn vor Brettorf – und hatte somit noch die Chance auf den Halbfinaleinzug.

Dieser schien im Viertelfinale sogar möglich. Gegen den NLV Vaihingen geriet die von Thomas Neuefeind und Stephan Nienhaber betreute Mannschaft zwar in Rückstand (7:11), schaffte aber den Satzausgleich (11:7). Im Entscheidungssatz behielt der Titelverteidiger aber die Oberhand (8:11). Nach dieser Niederlage war gegen TuS Wickrath die Luft raus. Im Spiel um Platz fünf unterlag der ASV mit 1:2 (7:11, 11:8, 7:11).

Auf den siebten Rang schaffte es der TV Brettorf. Gegen den TB Oppau (11:9, 11:7) und DM-Gastgeber TV Hallerstein (11:5, 11:6) beendeten die Schwarz-Weißen das Turnier mit zwei Siegen. „Nach dem knappen Ausscheiden am Samstag hat sich das Team noch einmal zusammengerissen und sich diesen siebten Platz verdient erkämpft“, resümierte TVB-Trainer Benjamin Schwarze.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.