• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hammler und Behrens sichern HSG-Erfolg

16.11.2015

Neerstedt Mit einem überzeugenden 31:21 (12:10)-Erfolg haben sich die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im Landkreis-Derby beim TV Neerstedt II eindrucksvoll zurückgemeldet und damit die Abstiegszone verlassen. Das Team von TVN-Coach Lutz Matthiesen wird es derweil zunächst schwer haben wird, die Rote Laterne wieder abzugeben.

Entsprechend enttäuscht zeigte sich Matthiesen nach Spielende: „Ich finde einfach keine Worte. Kein Mannschaftsteil konnte auch nur annähernd die Leistung der vergangenen Saison bringen. Jetzt sind wir endgültig auf dem Boden der Tatsachen angekommen.“

Bis zum 5:6 Mitte der ersten Hälfte bestimmten die Abwehrreihen das Geschehen. Besonders die engagierte Deckung der Gäste war auf dem Posten und ließ den gegnerischen Angriff kaum zur Entfaltung kommen. Völlig neben der Spur waren auf Neerstedter Seite die sonst so treffsicheren Rückraumschützen Niklas Lüdeke und Torben Schachtschneider. Auch Spielmacher Andre Schröder-Brockshus hatte Mühe, Struktur in die Offensive zu bekommen.

Dagegen präsentierte sich das Team von Andreas Müller, der HSG-Coach Sven Engelmann bis zur Halbzeit auf der Bank vertrat, von einer ganz starken Seite. Besonders Nils Hammler, der wie der starke Spielmacher Marcel Behrens aus der zweiten Mannschaft aushalf, war mit sechs sehenswerten Treffern ein großer Gewinn für das Team.

Hellwach kamen die Gäste aus der Kabine und setzten sich mit einem wie aufgedreht spielenden Kevin Pintscher auf 21:14 (42.) ab – das war schon die Vorentscheidung.

HSG-Co-Trainer Müller war hochzufrieden: „In der ersten Hälfte hatten wir noch eine kleine Konzentrationsschwäche. Die ganze Mannschaft konnte überzeugen, doch ein ganz besonderes Lob geht an Keeper Jan-Bernd Döhle, der in entscheidenden Situationen auf dem Posten war, und Nils Hammler, der auf beiden Außenpositionen ein ganz starkes Spiel gezeigt hat.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.