• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Brettorf überrascht Gegner und sich selbst

11.06.2018

Hannover /Brettorf Für eine Überraschung beim Gegner und in den eigenen Reihen hat der TV Brettorf in der Faustball-Bundesliga auf dem Feld gesorgt. Beim Abstiegskonkurrenten TK Hannover gewannen die Brettorfer klar mit 5:0 (13:11, 11:7, 11:5, 11:5, 11:7). „Damit hatte keiner gerechnet, dass es am Ende so deutlich werden würde“, sagte auch TVB-Trainer Klaus Tabke. Nach dem zweiten Sieg in Serie zieht Brettorf in der Tabelle nach Punkten mit Hannover gleich (beide 4:8) und konnte sich so im Abstiegskampf Luft verschaffen.

Richtungsweisend sollte bereits der erste Satz werden, welcher bis zum 7:7 hart umkämpft war. Im Anschluss zeigte die junge Brettorfer Truppe ihr großes Potenzial und legte ein 10:7 vor. „Dann haben sich die Jungs aber fast noch selbst um ihren Lohn gebracht und waren nicht konzentriert genug“, meinte Tabke. Es reichte trotzdem zum 13:11. Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts kontrollierte das TVB-Team auch gut geschlagene Bälle der Hannoveraner Angreifer sicher und trieb diese damit zur Verzweiflung. „Da haben wir ihnen mit unserer Abwehr den Schneid abgekauft. Durch den guten Aufbau der Verteidigung konnten wir unsere Angreifer gut in Szene setzen“, erklärte Tabke. Davon profitierten die Gäste auch in den kommenden drei Durchgängen und machten mit dem „Turn Klubb“ kurzen Prozess.

Laut des TVB-Trainers war dieser Punktgewinn auch unbedingt notwendig. „Wenn wir verloren hätten, wären es vier Zähler Rückstand auf Hannover gewesen. Jetzt sind wir wieder voll im Soll“, freute sich Tabke, der mit seiner Mannschaft am nächsten Spieltag Tabellenschlusslicht Leichlinger TV empfängt, während es der TKH mit dem drittplatzierten TV Voerde zu tun bekommt.

„Wir müssen zwar unsere Hausaufgaben machen – wenn wir gewinnen, sind wir aber wieder im Vorteil im Abstiegskampf“, erklärt Tabke, dessen junge Auswahl nach dem Umbruch immer besser zusammenfindet.

Arne Jürgens
Volontär, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.