• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Harpstedt lässt Gegner zunächst kommen

02.09.2019

Harpstedt Nach einer teilweise hitzig und hart geführten Begegnung der Fußball-Kreisliga stand am Freitagabend der Harpstedter TB in der Begegnung gegen den Ahlhorner SV mit 3:0 (0:0) als Sieger fest. Danach hatte es zu Beginn der Begegnung nicht ausgesehen, denn es waren nicht die Platzherren, sondern die Gäste, die das Spiel machten und durchaus gute Tormöglichkeiten besaßen. „Das haben wir bewusst in Kauf genommen. Wir wussten, dass den Gästen das schwere Pokalspiel vom Dienstagabend in den Beinen steckte. Deshalb wollten wir sie zunächst austoben lassen“, erklärte der Trainer die Taktik.

Das hätte allerdings durchaus schief gehen können, denn der ASV besaß gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Allerdings fehlte im Abschluss häufig die letzte Präzision oder es wurden falsche Entscheidungen getroffen. Schüsse von Andre Reimann und Bassal Ibrahim verfehlten ebenso ihr Ziel, wie auch ein Schuss von dem an diesem Tag glücklosen Stefan Rupprecht, den HTB-Torhüter Christoph Mädler toll parierte. Während die Gäste pausenlos die Abwehr der Platzherren beschäftigten, kamen die Harpstedter erst nach gut einer halben Stunde besser ins Spiel, ohne aber zwingende Möglichkeiten zu besitzen.

Im zweiten Abschnitt sollte das Spiel an Fahrt und Brisanz zunehmen. Zunächst verwandelte Onno Bolling einen Freistoß geschickt über die Mauer zur umjubelten Führung (51.). Nur zwei Minuten später gab es eine Szene, die ASV-Coach Servet Zeyrek als Knackpunkt bezeichnete. Er sah ein angebliches Foulspiel von Torhüter Mädler an seinem Stürmer Tommy Duong im Strafraum. Doch Schiedsrichter Michael Cording sah das anders, und entschied nach Rückversicherung des Assistenten Marco Lampe nicht auf Foulelfmeter. In der Folge ließen sich die Gäste, die nun vehement auf den Ausgleich drängten, in klassischer Manier durch Tore von Niklas Fortmann (82.) und Nils Klaassen (85.) auskontern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.