• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Harpstedt gewinnt und klettert an Tabellenspitze

13.10.2015

Harpstedt /Ganderkesee Mit einem Sieg gegen Nordenham haben die B-Junioren der SG DHI Harpstedt die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga erobert. Die U 17 des TSV Ganderkesee hingegen kassierte in Heidkrug die dritte Niederlage in Folge.

SG DHI Harpstedt - 1. FC Nordenham 5:2 (3:0). Beim 5:2-Erfolg ließen die Harpstedter noch mächtig Luft nach oben. Trainer Mike Trojan war trotz des deutlichen Sieges nicht in Feierstimmung. „Wir haben kein gutes Fußballspiel gemacht“, trat er auf die Euphoriebremse.

Zwar führte sein Team durch einen Doppelpack von Dennis Baier sowie einem Treffer von Jan Taute zur Halbzeit mit 3:0, nach dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste aber auf 2:3. „Zum zweiten Durchgang haben wir das wenige Fußballspielen dann komplett eingestellt“, berichtete Trojan. Erst zum Ende des Spiels riefen die Hausherren ihr Leistungsvermögen ab. „Mit den letzten zehn Minuten war ich zufrieden“, resümierte der Coach. Jonas Pleus schnürte einen Doppelpack zum 5:2-Endstand. Bereits an diesem Dienstag (18.30 Uhr) ist der Tabellenführer beim TuS Heidkrug zu Gast.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Heidkrug - TSV Ganderkesee 5:0 (3:0). „Wir befinden uns in einem Tief“, fasste Ganderkesees Trainer Ralf Buß die aktuelle Situation seiner Mannschaft zusammen. „Wir sind einfach im Kopf blockiert, verursachen zu viele Ballverluste“, versuchte Buß eine Erklärung für den schwachen Auftritt zu finden.

Gerade individuelle Fehler seiner Spieler ebneten dem Gastgeber den Weg zum Sieg. „Heidkrug hat das gut gemacht und nach unseren Fehlern durch Konter Tor für Tor erspielt“, sagte der TSV-Coach. Wirklich verstehen konnte Buß die extrem hohe Fehlpassquote aber nicht. „Im Training läuft es eigentlich gut. Mit dem Anpfiff scheinen sich meine Jungs dann aber zu sehr unter Druck zu setzen“, vermutete Buß.

In den kommenden Tagen will er dafür sorgen, dass sein Team den Kopf frei bekommt. Hilfreich könnte dabei auch sein, dass der TSV an diesem Wochenende spielfrei ist. „Wir werden sicher die ein oder andere Teambuilding-Maßnahme umsetzen“, verriet Buß.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.